Top 4 Werbeblocker für alle Browser im Jahr 2021

Werbeblocker sind im Moment ein sehr heißes Thema. Es ist ein Tool, mit dem Werbung entfernt wird, während du im Internet surfst. Es gibt sehr viele Gründe, warum du nicht mehr ohne im Netz surfen solltest. Angefangen bei der Sicherheit, da viele dieser eingeblendeten Anzeigen Schadsoftware enthalten. Darüber hinaus sammeln viele Webseiten und Werbeeinblendungen Ihre Daten, sodass regelrecht von den Ad-Servern verfolgt werden. Weitere Vorteile sind: Schnelleres Laden der Webseiten, Einsparung von mobilen Daten und natürlich auch eine verbesserte Nutzung von Webseiten, da du nicht durch lästige Werbung unterbrochen wirst.

Circa 26 Prozent der Internetnutzer surfen inzwischen nicht mehr ohne! Doch einstweilen gibt es eine jede Menge an Werbeblockern auf dem Markt. Sie variieren je nach Preis, angefangen von kostenlos bis monatliches Abo und Effektivität, denn nicht alle Werbeblocker fangen alle Online-Anzeigen ab. Welche sich wirklich lohnen, zeigen wir dir hier:

№1 CyberSec (NordVPN)

CyberSec NordVPNNordVPNs Werbeblocker CyberSec blockiert Webseiten, die bekanntermaßen Malware oder Phishing-Dateien verbreiten. Zudem werden nervige Werbeeinblendungen unterdrückt, sodass du ungestört surfen kannst und die Seite schneller lädt. Der in NordVPN integrierte Werbeblocker ist für Windows, iOS, Mac OS und Linux erhältlich. 

Die Vorteile von CyberSec:

  • Blockiert gefährliche Websites
  • Verhinderung von Botnet-Steuerung
  • Unterdrückt nervige Werbung wie Pop-ups und Video-Autoplay-Werbung.
  • Verbesserte Ladegeschwindigkeiten
  • Einsparung von Mobildaten
  • Für alle Browser (Chrome, Firefox, Edge, Safari) verfügbar

Die Nachteile von CyberSec:

  • Nur im Bundle mit NordVPN erhältlich
  • Kein Werbeblocker mit der Android App (Google Richtlinie)

NordVPN Website besuchen

№2 CyberGhost

CyberGhost

Auch CyberGhost hat neben VPN auch einen Werbeblocker integriert, durch den Werbung von Webseiten entfernt, gefiltert und geblockt wird. Zudem werden Adblocker mit Schadsoftware werden deaktiviert. Der Werbeblocker von CyberGhost ist sowohl für alle Browser, Betriebssysteme und Apps erhältlich (außer Android).

Die Vorteile von CyberGhost:

  • Blockiert gefährliche Websites
  • Unterdrückt nervige Werbung wie Pop-ups und Video-Autoplay-Werbung.
  • Verbesserte Ladegeschwindigkeiten
  • Einsparung von Mobildaten
  • Automatische Datenkompression, um Ladezeit und Mobilkosten einzusparen
  • Verhinderung von Online-Tracking durch Ad-Server
  • Für alle Browser verfügbar

Die Nachteile von CyberGhost:

  • Ebenfalls nur im VPN-Bundle erhältlich
  • Kein Werbeblocker mit der Android App (Google Richtlinie)

CyberGhost Website besuchen

№3 CleanWeb (SurfShark)

Webclean SurfShark

Du kannst mit SurfSharks Werbeblocker CleanWeb ganz einfach Werbung, Tracking und Malware unterbinden, indem du ihn mit einem einzigen Klick aktivierst. CleanWeb VPN-Werbeblocker ist für alle Browser und Betriebssysteme verfügbar und sogar auch für FireTV.

Die Vorteile von CleanWeb:

  • Blockiert Werbung und Malware, bevor sie geladen werden können
  • Spart mobile Daten
  • Erhöht die Browsing-Geschwindigkeit
  • Vermeidet Phishing-Versuche
  • Auf allen Browsern und Apps integriert

Die Nachteile von CleanWeb:

  • Nicht für YouTube-Werbung
  • Nur im VPN-Bundle erhältlich

SurfShark Website besuchen

№4 R.O.B.E.R.T. (Windscribe)

R.O.B.E.R.T Windscribe

Der Werbeblocker von Windscribe ist insofern als der beste Werbeblocker einzustufen, da er nicht nur unerwünschte Werbung blockiert und vor Malware und Phishing schützt, sondern man kann ihn individuell erweitern und einstellen, sodass auch die folgenden geblockt werden:

  • Fake News und Clickbait
  • Cryptomining
  • Glücksspiel-Webseiten
  • Sexuell explizite Inhalte, Pornowebseiten
  • Alle sozialen Netzwerke (Sie können diejenigen, die Sie verwenden möchten, auf die Whitelist setzen

Die Vorteile von R.O.B.E.R.T.:

  • Blockierung von Werbung, Malware und Phishing
  • Viele zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten
  • Individuelle Blocklisten durch benutzerdefinierte Zugriffsregeln
  • Schnelleres Laden der Webseiten
  • Einsparung von Mobildaten
  • Für alle Browser und Betriebssysteme, auch FireTV und Router

Die Nachteile von R.O.B.E.R.T.:

  • Nur im VPN-Bundle erhältlich
  • Kann teilweise zu Problemen mit Windows führen

Werbeblocker, die du aus Sicherheitsgründen vermeiden solltest

Es gibt eine Reihe von Werbeblockern, die ähnliche Namen wie legitime Apps verwenden. Diese gefälschten Blocker sammeln Daten über deine Surfgewohnheiten und verkaufen diese an Dritte und können sogar das Verhalten des Browsers ändern. Zudem stehen viele Werbeblocker in der Kritik, sogar die Daten von Benutzern zu sammeln oder gegen Bezahlung Werbungen zuzulassen.

Adblock Plus

Adblock Plus wird aus drei Gründen oft als Sicherheitsrisiko dargestellt: Es handelt sich um eine Software, die auf deinem Computer installiert und ausgeführt wird und wie jedes Computerprogramm im Prinzip dort fast alles tun kann. Einschließlich der Anzeige falscher Informationen oder des Diebstahls deiner Daten. Zudem kann es manchmal vorkommen, dass die Anzeige von Webseiten durch das Blockieren der Werbeinhalte verschoben oder gar zerstört wird. Es gibt auch Gerüchte, dass Adblock Plus angeblich Geld annimmt, um einige Werbeinhalte nicht zu blockieren.

AdRemover

AdRemover steht unter Kritik, da viele Benutzer herausgefunden haben, dass die Software angeblich nicht nur einiges an Werbung zulässt, sondern auch die Daten der Anwender sammeln und weitergeben soll. Es wurde berichtet, dass sich die Anzeige der Werbung, die offensichtlich bei AdRemover whitegelistet ist, nach den Surfgewohnheiten der Nutzer richtet.

uBlock Origin

uBlock wurde inzwischen aus dem Sortiment der Google-Chrome-Erweiterungen genommen, da es Sicherheitsbedenken gibt. Der angebliche Werbeblocker für Chrome verhielt sich zunächst normal und blockierte einfach ein paar Tage lang wie gewohnt. Danach änderte sich wohl das Verhalten, indem bei Cookies betrogen wurde. Die Erweiterung lädt Tracking-Cookies auf die Systeme ihrer Anwender, sodass sie vorgeben können, als hätten sie den Benutzer auf verschiedene Websites weitergeleitet. Wofür sie dann entlohnt werden. Es gibt auch hier Behauptungen, dass die Daten von Nutzern gesammelt und weiterverkauft werden sollen.

Wie du einen Werbeblocker installierst

Um einen absolut sicheren und qualitativen Werbeblocker zu installieren, wie zum Beispiel CyberSec von NordVPN, musst du die VPN Software downloaden und ein Abonnement abschließen. CyberSec wird mit jedem NordVPN-Abonnement geliefert. Du musst es nicht als optionale Funktion auswählen oder etwas extra bezahlen.

  1. Besuche die NordVPN-Website und klicke oben in der Mitte der Seite auf den Link VPN Apps
  2. Downloade die App herunter.
  3. Öffne die Installationsdatei.
  4. Installiere die App.
  5. Logge dich mit deinen Zugangsdaten ein.
  6. Stelle eine Verbindung zu einem Server her.
  7. Öffne den Menüpunkt Einstellungen in der App.
  8. Aktiviere die CyberSec-Funktion.

CyberSec funktioniert nur, wenn du eine VPN-Verbindung hergestellt hast.

CyberSec ist derzeit unter Windows, Mac OS und Linux verfügbar. Android-Benutzer können diese Funktion auch nutzen, indem sie die App direkt von der NordVPN-Website herunterladen.

Kann auch Interessant sein: Best VPNs für Torrent
 
 

FAQs

Welche Funktionen muss ein Werbeblocker haben?

Ein guter Werbeblocker wie CyberSec sollte effizient und sicher Werbeanzeigen blockieren, ohne die Webseite zu zerstören und um Malware zu blockieren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Benutzerfreundlichkeit. Zwar gibt es einige auf dem Markt, die einmal installiert werden und dann offensichtlich alles von alleine tun, doch dabei handelt es sich oft nicht um seriöse und sichere Anbieter. Nutzt du einen Werbeblocker, den wir hier empfehlen, bist du mehrfach gesichert – durch das VPN und den integrierten Blocker. Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, sollte sich ein Werbeblocker an- und abschalten lassen und individuelle Einstellungen anbieten.

 
Ist es einfach, einen Werbeblocker zu nutzen?
Gibt es kostenlose Werbeblocker?
Sind diese kostenlosen Werbeblocker sicher?

Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VPN Auswahl