NordVPN Review 2022: Ohne Spuren Durchs Internet

Der VPN Anbieter NordVPN hat alles, was du brauchst, um ein umfassendes, positives und vor allen Dingen sicheres Online-Erlebnis zu gewährleisten.

Nicht ohne Grund gilt dieser VPN Anbieter unter VPN Nutzern als Premium VPN. Denn im Vergleich zu anderen VPN Anbietern besticht dieser Anbieter mit einem Höchstmaß an Cybersicherheit.

Split Tunneling, die Nutzung der praktischen Cybersec Funktion, sowie bewährter VPN Protokolle, eine AES-256 bit Verschlüsselung, ein Kill Switch, eine no log Richtlinie und nicht zuletzt die kinderleichte Bedienung machen diesen VPN Anbieter zu einem der beliebtesten Unternehmen am derzeitigen VPN Markt.

Was sich jedoch im Detail hinter einem der besten VPN Anbieter verbirgt, zeigen wir dir in dieser Review.

NordVPN Website

Das bietet dir NordVPN

VPN Dienste finden sich im Internet inzwischen wie Sand am Meer. Immer wieder tauchen neue VPN Anbieter auf, die mit attraktiven Konditionen und spannenden Funktionen, um die zahlreichen VPN Nutzer buhlen, die gefahrenlos im Internet surfen möchten. Doch nicht alle VPN Dienste bieten dir das, was du auch brauchst.

NordVPN bietet dir zunächst einmal die Möglichkeit deine Internetaktivität vor Malware und Hacker-Angriffen zu schützen. Darüber hinaus bietet NordVPN dir zusätzlichen Schutz in allen öffentlichen WiFi-Netzwerken.

Wer also regelmäßig unterwegs ist und auf öffentliche Netzwerke zugreift, profitiert immens von VPN Diensten. Denn diese schützen dich nicht nur vor nervigen Anzeigen, sondern kümmern sich zielgerichtet darum, dass deine personenbezogenen Daten wie auch deine IP verschlüsselt werden. Wie genau das funktioniert, erfährst du hier.

Unter anderem mit Hilfe von einem speziellen VPN Protokoll (z.B. ikev 2 ipsec) und einer sicheren Verschlüsselung wie der bewährten AES-256 bit Verschlüsselung steht dir ein sicherer Datentunnel zur Verfügung, über den du deine Daten, Anfragen und auch sensible Inhalte ganz ohne Leaks versenden oder empfangen kannst.

Zudem bietet dir NordVPN die Gelegenheit Internetzensur und Geoblocking zu umgehen, sodass dir beispielsweise unabhängig von deinem tatsächlichen Aufenthaltsort bekannte Streaming Dienste wie Amazon Prime Video, HBO Max und viele weitere zur Verfügung stehen. Denn ein VPN Dienst entsperrt die erforderlichen Webseiten für dich und stellt die nötigen Bandbreiten bereit.

Welches dieTop Streaming Seiten für Deutschland 2022 sind, erfährst du hier.

Alle Leistungen auf einen Blick

Im Folgenden erfährst du mehr zu den Leistungen, die dir NordVPN bietet.

Militärische Verschlüsselung

NordVPN verfügt über eine Vielzahl attraktiver Funktionen, die dich bei all deinen online Aktivitäten schützen. So nutzt der VPN Anbieter beispielsweise eine bewährte militärische Verschlüsselung, um deine Daten vor Angriffen von Cyberpiraten oder Hackern zu schützen.

Cyber Security

Für eine besonders hohe Cyber Security verwendet der Anbieter zudem die Cybersec Funktion. Dieser sogenannte Werbeblocker blockiert automatisch Webseiten, die für die Verbreitung von Malware oder Phishing-Dateien bekannt sind. Doch damit nicht genug. Die Cybersec Funktion unterdrückt ebenfalls Werbeeinblendungen, damit du ohne unerwünschte Ablenkung im World Wide Web surfen kannst.

Erhältlich ist die im VPN Dienst integrierte Funktion derweil sowohl für Windows, Mac OS, iOS und Linux.

de nordvpn cybersecurity feature

Double VPN

Zusätzlichen Schutz bietet dir NordVPN durch die genutzte Double VPN. Dabei handelt es sich um einen doppelten, verschlüsselten Datentunnel, der dein Gerät über einen VPN Server mit dem Zielserver verbindet. Ganz nach dem Motto: Doppelt hält besser!

No log Policy

Dank der no log Policy des VPN Anbieters kannst du dir sicher sein, wirklich anonym zu surfen. Denn sowohl deine persönlichen Daten als auch deine Suchanfragen oder dein Nutzerverhalten sind geschützt. Dieser VPN Dienst verspricht keine Protokolle zu schreiben, die deine Anonymität oder Privatsphäre beeinträchtigen könnten.

Automatischer Kill Switch

Mit dem Kill Switch bist du in jeder Situation auf der sicheren Seite. Denn auch wenn deine Internetverbindung einmal abbrechen sollte, musst du dir keine Gedanken, um die Sicherheit deiner Daten machen. Der Kill Switch funktioniert nämlich als Notschalter, der deine Internetverbindung automatisch unterbricht, falls deine VPN Verbindung fehlschlagen sollte. Erst, wenn der VPN Dienst wieder funktioniert, kannst du wieder sicher im Netz surfen.

DNS Leak Schutz

Und auch vor den befürchteten DNS Leaks bist du während der Nutzung eines NordVPN Servers geschützt. Denn der integrierte DNS Leak Schutz sorgt dafür, dass jede DNS Anfrage über den VPN Tunnel zum DNS Server und nicht zu einem anderen Internetanbieter weitergeleitet wird. So sind deine Daten sicher und du bleibst wie gewünscht anonym!

Onion over VPN

Nur NordVPN verfügt über das Feature Onion over VPN. Dabei profitierst du unabhängig davon, ob du Windows oder Mac OS, Android oder iOS nutzt, über den Onion Router und einen VPN Tunnel mit dem Internet verbunden. Sicherer geht es nach aktuellem Stand der Technik kaum noch.

Streaming

Du möchtest einen VPN Dienst nutzen, um einen Streaming Dienst in Costa Rica, New York oder anderswo zu nutzen – ganz ohne durch Internetzensur und Geoblocking ausgebremst zu werden? Dann bist du bei diesem VPN Anbieter an der richtigen Adresse.

Denn im Test 2022 zeigte sich, dass sich der Dienst und die hohe Internet Geschwindigkeit besonders für Torrent Downloads oder Streaming Dienste in HD Qualität eignet.

Ob HBO max, Amazon Prime Video oder andere Streaming Dienste, die du über Chrome und Firefox nutzt, hier gibt es keine stockenden Bilder oder langen Wartezeiten.

SmartPlay

Auch SmartPlay ist eine Sonderfunktion dieses VPN Anbieters. Das Feature ist dabei in der NordVPN App integriert und ermöglicht es dir sicher auf alle Arten von Inhalten zuzugreifen. Installationen, Aktualisierungen oder eine Aktivierung von SmartPlay sind unterdessen nicht nötig. Stattdessen musst du dich lediglich mit dem richtigen VPN Servern verbinden.

P2P Server

NordVPN bietet einen P2P Server, also eine Verbindung von Client zu VPN Client, ohne Zwischenschaltung eines Servers. Auch dies dient am Ende deiner Sicherheit – ganz gleich, ob du einen Streaming Dienst nutzen möchtest, Torrent Downloads laufen lässt oder dich mit einem Private Internet Access in öffentlichen Wlan Netzwerken bewegst.

Mehrere Geräte

Als einer der besten VPN Anbieter ermöglicht es dir dieser VPN Dienst selbstverständlich zur gleichen Zeit mehrere Geräte sicher zu nutzen. Bis zu sechs unterschiedliche Geräte kannst du mit einem Kundenkonto gleichzeitig nutzen.

Meldest du dich also beispielsweise mit einem Konto mit deinem 1 Jahres Vertrag oder 2 Jahres Abo an, kannst du gleichzeitig bis zu sechs Geräte wie Computer, Smartphone, Tablet und Co. nutzen.

Spezielle IP-Adresse

Im Gegensatz zu vergleichbaren VPN Diensten, kannst du hier wählen, ob du eine statische Adresse oder eine spezielle Adresse nutzten möchtest. Dank Nat System– Network Address Translation – wird eine lokale Adresse in eine globale Adresse umgewandelt. Dabei handelt es sich kurz gesagt um eine Adressübersetzung zwischen zwei Netzwerken.

Über die NordVPN App kannst du zudem wählen mit welchem NordVPN Server du dich verbinden möchtest. Dabei ist zu beachten, dass jeder VPN Server immer wieder mit der gleichen Adresse arbeitet. Nutzt du also bei jeder Verbindung den gleichen Server, wird dir auch immer wieder dieselbe Adresse zugeteilt.

Artikel zum Thema IP:

Browser-Proxy-Erweiterung

Wer im Internet surft, sollte wissen, dass nicht alle Webseiten sicher sind und den jeweiligen Datenverkehr verschlüsseln. Wer also eine nicht verschlüsselte Seite besucht, läuft Gefahr Opfer von Cyberattaken oder Hackern zu werden. Um das zu vermeiden, stellt dir dieser VPN Anbieter eine Browser Erweiterung für Edge, Chrome und Firefox zur Seite. Das bedeutet, dass du selbst dann sicher unterwegs bist, wenn du eine nicht verschlüsselte Seite besuchst.

Welcher Browser grundsätzlich der beste ist, erfährst du hier.

NordVPN Browser-Proxy-Erweiterung

24/7 Kundendienst

Ob per Live Chat Support, über die Social Media Kanäle oder sogar per E-Mail, wer sich für die Nutzung eines NordVPN Servers entscheidet, bekommt ein kompetentes Team und einen hilfreichen Kundendienst zur Seite gestellt. Dieser ist für dich rund um die Uhr erreichbar und hilft dir bei all deinen Fragen, Anliegen oder Problemen rund um den VPN Dienst.

Solltest du also gerade auf der Suche nach VPN Schutz und einem passenden VPN Anbieter sein, könnte dieser VPN Dienst genau das richtige für dich sein.

Das wird dich interessieren:

Anonyme E-Mail-Dienste 2022: Diese Optionen hast du

Geschwindigkeit und Leistung im Test 2022: Wie schnell ist der Anbieter

Der NordVPN Test hat gezeigt: NordVPN gehört tatsächlich zu den besten VPN Anbietern. Auch in der Desktop Version zeichnet sich das Unternehmen durch Leistung und Internet Geschwindigkeit aus. Schon beim ersten Versuch wird eine Verbindung zu jedem gewünschten DNS Server hergestellt, ohne dass Verbindungsprobleme auftreten. Und auch von geringen Download Geschwindigkeiten oder einer begrenzten Upload Geschwindigkeit kann hier keine Rede sein.

So testen wir VPNs – So testet man die VPN-Leistung

NordVPN Test: Was kann der Anbieter wirklich?

Ich habe zudem einige Ping-Tests 2022 durchgeführt, um festzustellen, ob Latenzprobleme vorliegen, konnte jedoch keine finden. Normalerweise dauerte es etwa 3-5 Sekunden, um mit minimalen Latenzen eine Verbindung mit dem OpenVPN Protokoll herzustellen. Alle DNS Server schienen sich außerdem dort zu befinden, wo sie angekündigt wurden.

Ich habe beispielsweise die Quick Connect-Funktion verwendet, die mit den britischen Servern verbunden ist. Meine VPN Geschwindigkeit betrug bei diesem Versuch 85,72 Mbit/s. Wenn man nun von einer Ausgangsposition von 78,50 Mbit/s ohne einen NordVPN Server ausgeht, bedeutet das, dass die Geschwindigkeit der VPN Verbindung im NordVPN Test sogar um fast 9 Prozent gesteigert werden konnte.

NordVPN speed

Weiter untersuchte ich im NordVPN Test auch eine Fernverbindung zwischen den USA und Neuseeland. Die genutzten US-Server haben meine Download-Geschwindigkeit dabei um über 6 Prozent erhöht. Ich habe keine Pufferung oder Verzögerung ausgeführt.

Nachdem ich VPN Server in Neuseeland getestet hatte, verringerte sich meine Download-Geschwindigkeit um 20 Prozent, aber ich hatte immer noch eine Geschwindigkeit von 62,63 Mbit/s, während mein Surfen und die Nutzung von Streaming Diensten davon nicht betroffen war.

Related Articles für die User außerhalb Deutschlands:

EN:https://en.vpnwelt.com/nord-vpn-review/

FR:https://fr.vpnwelt.com/nordvpn-avis/

IT:https://it.vpnwelt.com/nordvpn-recensione/

Sicherheit und Privatsphäre

Oh, wie schön ist Panama! Das zumindest müssen sich die Gründer des Unternehmens gedacht haben, als sie sich für diesen Standortentschieden. Was auf den ersten Blick wie ein Zufall wirkt, erweist sich auf den Zweiten aber als kluger Schachzug. Denn in Panama gibt es keine Gesetze, die Firmen zur Vorratsdatenspeicherung verpflichten.

Das bedeutet, dass Unternehmen keine Protokolle, Verläufe, etc., wenn auch nur für eine gewisse Zeit speichern müssen. Für dich als Nutzer heißt das: no log, sodass du von einer strikten „No-Logs-Richtlinie“ profitierst. Doch darüber erfährst Du später noch mehr.

Abgesehen von der no log policy hat sich dieser Premium VPN Anbieter dazu entschieden, Verrechnung und Betrieb zu trennen. So wird die Abrechnung von dem Unternehmen CloudVPN in Zypern durchgeführt und die erwirtschafteten Geldsummen werden erst dann an den Betreiber übertragen.

Diese Vorgehensweise garantiert Nutzern eine besonders hohe Anonymität im Zahlungsverkehr. Denn die einzigen Informationen, die gespeichert werden, sind die registrierte E-Mail und deine Zahlungsinformationen. Dies dient aber nur dazu, um dir eine Rechnung zukommen zu lassen. Maximale Anonymität erreichst Du, wenn Du eine spezielle Adresse verwendest oder mit Kryptowährungen wie Bitcoin zahlst.

Darüber hinaus gehört Panama weder der 5, 9 oder 14 Eyes Allianz an. Diese Allianzen bestehen aus mehreren Ländern, welche verschiedenste Informationen sammeln und untereinander austauschen. Wenn man in einem Land wohnt, das einer dieser Allianzen angehört sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die eigene Regierung bewusst Daten der Bevölkerung mit anderen Ländern teilt.

Panama ist in keiner dieser Allianzen Mitglied und somit außer Reichweite des Spionagenetzwerks. Um seine Seriosität noch weiter unter Beweis zu stellen, hat der Anbieter von einem angesehenen externen Unternehmen eine Prüfung in den Bereichen Sicherheit und Privatsphäre durchführen lassen. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Wer sich im Detail über die NordVPN Test Ergebnisse informieren möchte, kann diese jederzeit im Mitgliederbereich des Unternehmens einsehen.

Datenschutz und Protokolle

Das Hauptziel eines jeden VPN Anbieters ist es, seine Kunden durch die angebotene VPN Software bestmöglich zu schützen. Wie oben schon erklärt, wird dafür die eigentliche IP getauscht oder verschlüsselt. Doch das ist längst nicht alles. Denn neben dieser Maßnahme gibt es noch andere Faktoren, die zu einem gelungenen Schutz beitragen.

Denn nur eine neue IP allein macht noch keinen Online-Ninja aus dir. Auf die folgenden Dinge solltest du daher unbedingt achten, wenn du nach einem neuen VPN Anbieter Ausschau hältst. Nur so kannst du am Ende sicher sein, dass deine Daten tatsächlich unter Verschluss bleiben.

Nachfolgend zeige ich dir, welche Sicherheitsmaßnahmen dich bei diesem Anbieter vor DDOS Angriffen, also gezielte und dezentral gesteuerte Angriffe auf das Netzwerke und Webseiten, und anderen Überfällen schützen.

Eine 256-Bit Verschlüsselung ist die zurzeit sicherste Verschlüsselung weltweit, die selbst ältere Geräte hervorragend schützt.

⇒ 5200 Servern in 60 Ländern. Je näher ein Server deinem Standort ist, desto schneller und reibungsloser ist auch die Internetverbindung und der Datenverkehr. Dies ist besonders für Download Geschwindigkeiten, eine gute Upload Geschwindigkeit, das Nutzen von Streaming Diensten wie Amazon Prime Video, BBC iplayer oder HBO max wichtig.

Auf der Website des Unternehmens kannst du sehr einfach die unterschiedlichen Server Standorte abrufen und dich mit einem bestimmten VPN Server verbinden.Die meisten Server befinden sich in Europa, hinzu kommen dann aber auch P2P Server in den USA, Asien und Ozeanien, sowie Standorte in Afrika, Indien und dem Nahen Osten.

⇒ Der Kill Switch ermöglicht es dir den Datenverkehr sofort zu unterbrechen, sollte es ein DNS Leak geben. Somit gehört die Kill Switch Funktion in jedem Fall zum Angebot eines Top VPNs.

NordVPN Sicherheit

NordVPN DNS Test

DNS steht für Domain Name System und wandelt IPs in Domains um. Wenn du nun eine VPN Software verwendest, um eine einfache VPN Verbindung oder einen Double VPN aufzubauen, wirst du zunächst zu einem VPN Server mit eigenem DNS umgeleitet. Trotz aller Sicherheit können aber auch hier manchmal Fehler auftreten, allerdings mit verherenden Folgend. Denn funktioniert die DNS nicht, liegt dein Datenverkehr wieder für jedermann offen.

Dennoch ist in Applikationen wie den NordVPN Apps für diesen Fall vorgesorgt. Sollte es also tatsächlich einmal geschehen, dass deine sichere Verbindung beeinträchtigt ist, kannst du die Internetverbindung und damit den Datentransfer sofort mit dem Kill Switch kappen. Dadurch sind deine Daten geschützt.

Da dieser Anbieter dich sogar mit zwei solcher Notausschalter schützt, gehört NordVPN ohne Frage zu einem der besten VPN Dienste.

So funktionieren die Notschalter

  • Der erste Notschalter stoppt, wie oben schon erklärt, die Internetverbindung und den Datentransfer.
  • Der Zweite kann für bestimmte Apps und ausgesuchte Anwendungen aktiviert werden.
  • P2P Verkehr

Client-Server-Modell

Üblicherweise kommt bei einem VPN Client im Netz immer ein Client-Server-Modell> zum Einsatz. Das bedeutet, dass der Anwender/Client immer nur Anfragen an einen Server stellt, aber nie umgekehrt.

Vorstellen kannst du dir die Funktionsweise wie den Besuch in einem Supermarkt. Du gehst hin, um etwas zu kaufen, aber ein Verkäufer aus diesem Laden kommt nicht auf dich zu, um dir etwas abzukaufen. Er bedient dich nur und stellt die Waren zur Verfügung. P2P ist anders.

Peer-to-Peer System

Ein Peer-to-Peer System organisiert sich selbst. Außerdem sind alle angeschlossenen Rechner gleichberechtig. Sie nehmen Dienste in Anspruch und leisten diese auch. Teil des Angebots dieses VPN Dienstes ist es dir den P2P Verkehr zu ermöglichen. Das funktioniert jedoch nur auf bestimmten Servern, die für eben diesen Service geeignet sind.

Um also das Peer-to-Peer System nutzen zu können, musst du dich auch explizit verbinden. Auf der Homepage stellt das Unternehmen auch eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung.

Doppeltes VPN

Doppeltes VPN ist genau das, wonach es sich anhört. Deine Daten werden durch die doppelte AES-256-CBC Verschlüsselungsmethode geleitet bevor dein Rechner überhaupt mit dem Internet verbunden wird.

Das bedeutet, dass Daten den ersten VPN-Server erreichen und dort verschlüsselt werden. Im nächsten Schritt werden deine Daten zu einem zweiten VPN-Server geleitet und erneut verschlüsselt. Erst dann wird ein Zugang zum Internet erzeugt.

No-Logs-Richtlinie

Logfiles sind einfach ausgedrückt Protokolle deiner Suchanfragen, Verbindungen und Aktivitäten im Internet. Also alles, was du so machst.

Achte bei der Auswahl deines VPN Anbieters daher auf jeden Fall darauf, dass dieser keine Logfiles speichert! Denn ansonsten macht das ganze VPN keinen Sinn mehr. Denn auch wenn du sicher im Netz unterwegs bist, ist deine Anonymität und Privatsphäre nicht gegeben. Da die NordVPN Apps deine Daten nicht speichern und sich der Anbieter klar für no log ausspricht, bist du hier auf der sicheren Seite.

NordVPN No-Logs-Richtlinie

Dedizierte IP-Adressen

Dedizierte IP-Adressen kannst du immer dann verwenden, wenn du nicht eine IP mit hundert anderen Usern teilen willst. Du hast also immer denselben virtuellen Standort und eine einwandfreie Online Reputation. Deine Daten werden immer noch verschlüsselt und dein Standort bleibt ländertechnisch versteckt.

Weiter musst du nicht immer wieder Authentifizierungen über dich ergehen lassen und kannst unter anderem sicherere Online-Überweisungen verfassen. Aber du bist dann auch leichter zu verfolgen, ein Effekt, den du mit einer geteilten IP-Adresse nicht hast. Ob du eine dedizierte IP brauchst oder nicht ist deine Sache. Der Anbieter stellt dich vor die Wahl.

Solltest du diese deinem Abo hinzufügen wollen, kannst du je nach Bedarf zwischen einer geteilten und alleinigen Adresse switchen. Ganz billig ist das aber nicht. Denn eine solche Adresse kostet dich wie bei vielen anderen VPN Anbietern auch hier rund 63,70 € im Jahr.

Getarnte Server

Verschleierte oder getarnte Server können dann von großer Bedeutung sein, wenn du dich in einem Land mit besonders hohen Zensuren und Beschränkungen aufhältst. Ein Beispiel hierfür wäre China mit seiner Great Firewall.

Viele Journalisten in solchen Ländern verbreiten Ihre Artikel über solche Server, um sich zu schützen.

Onion über VPN

Onion-Routing (auch Tor) beschreibt eine spezielle Technik der Datenverschlüsselung über ein Onion Netzwerk. Dabei werden die Daten über mehrere Knoten geleitet. In jedem Knoten werden Daten entschlüsselt oder verschlüsselt. Man verschlüsselt die Daten also mehrmals. Das bedeutet, dass am Ende nur der letzte Knoten alle Daten im Kontext enthält. Der Name basiert darauf, dass bei dieser Technik Informations-Schichten entstehen wie bei einer Zwiebel (Onion).

Trotz des unscheinbaren Namens garantiert dir dieses Tool maximale Sicherheit. Vor allen Dingen dadurch, dass die Informationen zu Beginn eines Knotendurchlaufs anders aussehen als beim Austreten.

Während sich das Onion Netzwerk aus Sicht eines Laien durchaus schwierig anhören kann, ist die Nutzung während einer VPN Verbindung vergleichsweise einfach und unkompliziert.

Weiter kann niemand außer dir die Daten einsehen. Zwar kann dein Anbieter sehen, dass du Onion-Routing verwendest, aber nicht zu welchem Zweck. Diese Anwendung wird deine Geschwindigkeit zwar etwas dämpfen, aber das ist kaum merkbar. So kannst du beispielsweise problemlos weiter ein Prime Video und Filme in HD Qualität genießen.

NordVPN Onion über VPN

Preise und Zahlungsmethoden

Von gratis VPNs oder einer besonders günstigen VPN Verbindung sollte man sich grundsätzlich fernhalten. Denn diese Anbieter verkaufen, um ihre Kosten pro Monat zu decken, die Informationen ihrer Kunden doch wieder an Dritte weiter! So sind weder deine Sicherheit noch deine Anonymität garantiert.

NordVPN zählt zu den kostenpflichtigen VPN Anbietern, bietet dir jedoch die Chance gemäß deines Nutzerverhaltens oder deiner Bedürfnisse unterschiedliche Abonnemenst zu wählen. So stehen dir beispielsweise ein 1 Jahres Paket oder auch ein 2 Jahres Abo zur Auswahl.

Bevor du dich jedoch für ein 2 Jahres Paket, ein 1 Jahres Paket oder einen monatlichen Vertrag entscheidest, solltest du dir bewusst machen, dass die Kosten pro Monat für die VPN Verbindung mit der gewählten Laufzeit sinken.

Während der Dienst also pro Monat 10,87 Euro kostet, verringern sich die Kosten pro Monat bei einer dreijährigen Vertragslaufzeit auf gerade einmal 3,17 Euro. Generell gilt entsprechend, umso länger der Zeitraum für den du zum Beispiel die Nutzung der NordVPN Apps buchst, umso günstiger wird es.

Mit der folgenden Preistabelle kannst du dir einen ersten Eindruck von den monatlichen Kosten einer VPN Verbindung machen:

1 Monat

1 Jahr

2 Jahre

3 Jahre

10,87 €

6,36 €/Mt

4,54 €/Mt

3,17 €/Mt

Bei allen Abos – unabhängig davon, ob du dich für ein 1 Jahres oder 2 Jahres Angebot entschieden hast – bekommst du eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Somit gewährt dir der Anbieter einen Probezeitraum von einem Monat für deinen ganz persönlichen NordVPN Test. Während dieser Zeit kannst du dich mit den Features und Optionen des VPN Dienstes vertraut machen und testen, ob das Angebot deinen Erwartungen und Bedürfnissen entspricht. Solltest du zum Ablauf dieser Frist nicht mit dem Dienst zufrieden sein, greift die 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

NordVPN Preise und Zahlungsmethoden

Also zögere nicht und überzeuge dich persönlich, ob NordVPN auch für dich einer der besten Anbieter im Preis-Leistungs-Verhältnis ist.

Zahlungsmethoden

Beim NordVPN Test habe ich selbstverständlich auch die angebotenen Zahlungsmethoden unter die Lupe genommen. Und auch hier bekommst du eine Menge geboten, denn du kannst nicht nur mit Kreditkarte oder per Banküberweisung zahlen, sondern dein 1 Jahres Paket oder deinen 2 Jahres Vertrag auch problemlos mit Amazon Pay oder Union Pay zahlen. Sogar Kryptowährungen stehen dir hier zum Zahlen deines 1 Jahres oder 2 Jahres Vertrags zur Auswahl.

Eine genaue Liste aller Zahlungsoptionen zeige ich dir im Folgenden:

  • PayPal
  • Alipay
  • UnionPayNordVPN
  • Amazon Pay
  • Sofortüberweisung
  • Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum
  • Kreditkarte Visa, MasterCard, American Express, Discover

Abo Möglichkeiten und NordVPN Test

Um die VPN Verbindung des Anbieters zunächst ohne Einschränkungen zu testen, stellt dir das Unternehmen eine kostenlose 7-Tage-Testversion zur Verfügung. Ohne auf Funktionen wie die beliebte Browser Erweiterung, das OpenVPN TCP Protokoll oder andere Optionen des VPN Dienstes verzichten zu müssen, kannst du unverbindlich ausprobieren und lernen. Denn die Testversion umfasst alle Leistungen, die du auch mit dem Abschluss eines 2 Jahres Pakets oder ähnlichem erhältst.

Nach Ablauf der Testversion kannst du dich dann entscheiden, ob du den Anbieter auch in Zukunft verwenden möchtest oder nicht. Gemäß deiner Vorstellungen und Bedürfnisse kannst du auf der Webseite dann das passende Abo und Angebot für dich auswählen. Bedenke dabei jedoch, dass ein 2 Jahres Paket stets günstiger ausfallen wird als ein Vertrag über eine kürzere Laufzeit.

Plattformkompatibilität

NordVPN ist für alle herkömmlichen Betriebssysteme optimiert und funktioniert auf Windows, Mac und Linux genau gleich. Für Android, Android TV und iOS gibt es eine eigene App. Das tolle hier ist, dass man mit einem Abo bis zu sechs Geräte schützen kann.

Außerdem gibt es Erweiterungen des VPN Dienstes für Firefox und Chrome.

Torrents

Neben den bereist beschriebenen Basics, über die möglichst jeder VPN Dienst verfügen sollte gibt es auch noch einige spezielle Funktionen, die mit in dem Abo enthalten sind. Über die Wichtigsten erfährst du hier mehr. Außerdem kannst du hier noch einmal nachlesen, warum sich gerade für das Torrenting ein VPN lohnt.

Torrents sind als Dateiformat seit längerem an den Rand der Bildfläche gerückt. Nichtsdestotrotz ist der Einsatz von Torrents für viele Android und iOS User nicht nur zwischen New York und Costa Rica auch weiter unabdingbar.

Unter Torrents versteht man eine Datei-Information, welche auf Filesharing Seiten zum Einsatz kommt und zum Downloaden benötigt wird. An sich ist das nicht verboten. Aber wenn man diese Dateien herunterlädt, wird man zeitgleich selbst zum Anbieter der heruntergeladenen Datei. Auf öffentlichen Servern besteht währenddessen kein Schutz für dich und so kann es dann leicht zu Urheberrechtsverletzungen kommen!

Um die Gefahr bei der Nutzung von Torrents zu verringern, können spezielle Torrent Server genutzt werden. und der NordVPN Test hat gezeigt, dass das Unternehmen eine überraschend hohe Anzahl an speziellen Torrent Servern anbietet, die für den Gebrauch dieser Dateien geeignet sind. Über 4.600 Server in 46 Ländern wurden dafür zur Verfügung gestellt.

Entweder du wählst selbst einen aus oder lässt dir automatisch einen vorschlagen. Sehr praktisch!

Wenn es um den P2P-Verkehr geht, wie z. B. Torrenting, solltest du bei der Auswahl eines geeigneten Servers vorsichtig sein, da nicht alle einwandfrei funktionieren. NordVPN bietet jedoch eine praktische Option an, die dir automatisch den besten Server für deine Anforderungen empfiehlt.

So verwendest du NordVPN zum Torrenting

  • Öffne die Server Empfehlungsfunktion von NordVPN
  • Wähle die Funktion “Erweiterte Optionen” aus
  • Wähle im Feld “Servertyp” die Option P2P aus
  • Mit dieser Einstellung wird automatisch der beste Server ausgewählt

Hier findest du die 7 besten Torrent-Webseiten, die mit einer guten Upload Geschwindigkeit punkten.

NordVPN mit Netflix

Bei Streaming Diensten wie Amazon Prime Video, BBC iPlayer oder Netflix kannst du mit oder ohne FireTV schier endlos streamen. Tausende Filme in HD Qualität locken überall und zu jederzeit – oder auch nicht. Denn was viele Abonnenten des weltweit größten Streaming Anbieters nicht wissen ist, dass nicht jeder Konsument in jedem Land alles sehen kann. Ganz im Gegenteil!

Nur Kunden aus den USA haben Zugang zu wirklich allen angebotenen Medien. Wenn du aber in Deutschland oder Österreich (VPN für Österreich) wohnst, sind es nicht mal mehr 60 Prozent des Angebots, das dir zur Auswahl steht!

Der Grund dafür ist, dass Netflix die Filme und Serien ja nicht alle selbst produziert, sondern die jeweiligen Nutzungsrechtevon Dritten kauft. Diese Dritten können dann wegen dem Urheberrecht Filme für bestimmte Länder sperren. Sobald sich ein Nutzer bei Netflix anmeldet, wird die IP-Adresse dem Land zugeordnet, in dem sich der User tatsächlich befindet. Entsprechend deines Aufenthaltsortes kann der Streaming Dienst Netflix dann Inhalte für dich unzugänglich machen.

Die Lösung ist eine VPN Verbindung oder auch eine Double VPN. Denn wenn du beispielsweise Dienste wie NordVPN für das Streamen mit Netflix nutzt, kannst du dich auch über einen amerikanischen Server bei Netflix anmelden. Indem du eine vom Anbieter vergebene IP-Adresse verwendest, kannst du so die Ländersperre oder das sogenannte Geoblocking umgehen, um das ganze Angebot genießen. Unter Umständen ist es hierfür nötig deinen Browser Cache zu löschen.

Du möchtest ohne Einschränkungen Streamen? Dann erfahre hier mehr über die besten VPN Verbindungen und Double VPN! Wir stellen dir die Top 5 VPNs für Netflix vor!

Um die beste Streaming Qualität zu gewährleisten, empfiehlt NordVPN dazu die Verwendung von Servern, die deinem Standort am nächsten liegen. Du musst jedoch lokale Server verwenden, um auf lokale Netflix-Inhalte zuzugreifen. Wenn du beispielsweise Netflix UK sehen möchtest, stelle eine Verbindung zu einem britischen Server her, der deinem Standort geografisch am nächsten liegt.

Beachte dabei, dass die Regionen USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Japan, Australien, Niederlande und Spanien auch von FireTV, Android-Boxen und anderen Smart-TV-Geräten unterstützt werden.

Streaming

Nicht nur Netflix sperrt Inhalte für Benutzer, auch andere Streaming Anbieter wie zum Beispiel Hulu tun dies. VPN Programme wie Double VPN umgehen diese Sperren jedoch gekonnt. Dabei funktioniert eine solche VPN Verbindung auf dieselbe Weise wie bei Netflix. Leider funktioniert es jedoch nicht bei allen Anbietern.

NordVPN entsperrt zwar fast alle Websites mit der SmartPlay-DNS-Funktion, doch bei einigen Pages funktioniert dies trotzdem nicht. Dies ist beispielsweise bei Amazon Prime Video der Fall. Bei anderen Seiten gilt es lediglich Hindernisse zu überwinden.

Allerdings bietet Nord VPN eine ganze Seite voller QAs, betreffend Streaming und SmartPlay. Mit diesen Tricks sollte es dir leicht fallen, dein Abo voll und ganz genießen zu können.

Für Router

Das Kernziel eines VPN Routers ist es alle Geräte, die über ihn auf das Internet zugreifen, zu schützen. Die App aus dem App Store muss jedoch längst nicht mehr auf jedem Gerät installiert werden. Somit ist ein VPN Router heute nicht mehr nur gut für deine Sicherheit, sondern vor allem auch praktisch.

Der Nachteil dieser Router ist, dass man mit spürbaren Einbußen bei der Geschwindigkeit rechnen muss und sie grundlegend schwerer einzurichten sind.

Nord VPN verkauft eigene VPN Router auf der eigenen Website oder man kann OpenVPN auf dem eigenen Router installieren. Das ist allerdings nicht ratsam, denn dieser Dienst braucht die meisten Ressourcen, um Daten zu ent- und zu verschlüsseln. Dennoch punktet diese Option durch das Hohe Maß an Sicherheit.

Also, ja, Nord VPN gibt es auch für Router. Aber dafür muss man sich einen der auf der Unternehmenswebsite angebotenen Router aussuchen. Denn OpenVPN ist für den heutigen Standard einfach zu langsam.

Gaming

Für leidenschaftliche Gamer gibt es wohl kaum etwas Schlimmeres als Verzögerungen, eine langsame Upload Geschwindigkeit oder lange Latenzzeiten. Ganz vermeiden lassen sich diese durch ein VPN zwar nicht, aber man kann zumindest einen Anbieter wählen, der diese möglichst im unteren Bereich hält.

Nord VPN tut sich auch hier besonders hervor. Mit der automatischen Serversuche bleibt die Latenzzeit mit rund 20 ms+ in einem absolut tadellosen Bereich. Sobald sich zu viele Nutzer über denselben Server angemeldet haben, werden die Verzögerungen aber deutlich spürbarer und man sollte diesen wechseln.

Solltest du Hilfe bei der Wahl eines neuen Servers benötigen oder mehr zum Thema Server und Sicherheit wissen wollen, kannst du dich jederzeit auf der Webseite des Unternehmens informieren oder den kompetenten Kundenservice per Live Chat kontaktieren.

Kundendienst

Alle technischen Legastheniker sind wohl nie glücklicher darüber gewesen, dass es auch zu Zeiten der weltweiten Digitalisierung noch Kundendienste gibt.

Wenn du die Antwort zu deiner Frage nicht im Help Center gefunden hast, dann kannst du den Kundendienst auf mehrfache Art und Weise kontaktieren. Neben einem 24h Live-Chat ist es auch möglich E-Mails oder Tickets zu verwenden.

Generell aber ist die Standardsprache hier Englisch. Antworten auf Deutsch werden lediglich durch Übersetzungsprogramme geliefert.

Fazit

Es gibt einen Grund, warum NordVPN im Schutzsoftware Bereich ganz oben mitspielt. Auch in anderen Online Reviews erzielt der Anbieter nur hohe Punktzahlen und das zurecht.

Wodurch der Anbieter im Detail punktet, kannst du leicht in der nachstehenden Übersicht erkennen:

Onion-Routing

Kundenservice nur in Englisch

Split Tunneling

Für Router weniger geeignet

No-Logs-Richtlinie

Support per Telefon nicht möglich

Verschlüsselung deiner Online-Daten

 

Geringe Kosten pro Monat, Zahlung auch per Kryptowährung

 

Geld-zurück-Garantie

 

Hohe Geschwindigkeit mit NordLynx Protokoll

 

Hohe Sicherheit durch Double VPN

 

Nutzung von bis zu 6 Geräten gleichzeitig möglich

 

Keine Vorratsdatenspeicherung

 

Live Chat

 

 

Das Angebot dieses Dienstes erfüllt die Wünsche von Firmen und Gamern bis hin zu einfachen Haushalten. So kann die Software mühelos von unterschiedlichen Usern angewendet werden.

Besonders die Transparenz des Angebots, die Sicherheitspolitik mit no log, die Übersichtlichkeit und Bedienfreundlichkeit, die Upload Geschwindigkeitbeim Datentransfer, die niedrigen Kosten pro Monat (besonders bei längeren Vertragslaufzeiten) wie auch der Umfang des Angebots sprechen absolut für den Anbieter.

Solltest du dennoch Bedenken oder Fragen haben, hast du jederzeit die Möglichkeit den Dienst einen Monat lang zu testen. Denn der Anbieter räumt dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ein. Bist du am Ende deiner persönlichen Testphase also nicht überzeugt, kannst du dein Geld problemlos zurückfordern.

Kundendienst und einige wichtige Bereiche der Website zurzeit nur in englischer Sprache vorhanden sind und das Router fast unmöglich mit dem VPN auszustatten sind, bringen dem Anbieter Minuspunkte ein.

Denn auch wenn mittlerweile ein Großteil der deutschsprachigen Bevölkerung im Englischen sehr bewandert ist, kann dies doch zu Kommunikationsschwierigkeiten und Verständnisproblemen führen. Dafür wartet Nord VPN mit der zurzeit sichersten Verschlüsselungsmethode, erstklassigen Protokollen wie OpenVPN TCP, einer Vielzahl an Servern weltweit, sowie einer praktischen Desktop Version auf.

Alles in allem erzielt der Anbieter somit ein durchweg exzellentes Ergebnis und kann ohne Bedenken weiterempfohlen werden.

https://vpnwelt.com/recommends/de-nordvpn/

Weitere Artikel:

FAQs

Wie funktioniert die Geld-zurück-Garantie?

Wer am Ende der 30-tägigen Probezeit nach Kauf nicht mit dem Dienst zufrieden ist, kann seine Zahlung in voller Höhe zurückfordern. Dies ist nach Ablauf der genannten Frist nicht mehr möglich und gilt auch nicht für Käufe, die über den App Store von Apple abgewickelt wurden. In diesem Fall musst du dich direkt an das Apple Support Team wenden, um die dreißig tägige Geld-zurück-Garantie zu nutzen.

Was ist das Bug Bounty Programm?
Wie kann ich den Kundenservice kontaktieren?
Wie viele Geräte kann ich gleichzeitig nutzen?
Wo finde ich eine Liste der verfügbaren Server?
Welches Protokoll ist das beste?

Bemerkungen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.