VPN Anbieter Vergleich [2020]

die besten VPN Anbieter Banner

📌 Zusammenfassung der besten VPNs 2020

  • ExpressVPN: Der VPN mit Spitzengeschwindigkeiten über mehr als 3.000 internationale Server für rundum sicheres Surfen. Streaming in Top-Qualität und anonyme Torrent-Nutzung ohne Einschränkungen.
  • CyberGhost: Geoblocking umgehen, grenzenlos surfen und Hackern den Zugriff auf die eigenen Daten unmöglich machen, alles mit einem benutzerfreundlichen VPN mit gutem Kundenservice.
  • VeePN: Surfen, Gaming und Streaming aus einer Hand mit erstaunlichen Geschwindigkeiten und zuverlässigen Verbindungen, bei einem kostengünstigen VPN-Anbieter mit mehr als 2.500 Servern in 50 Ländern.
  • IPVanish: Ein VPN-Anbieter, der dank seiner effektiven Verschlüsselungstechnologie und großer Auswahl an Protokollen allen Anforderungen an Sicherheit und Leistungsfähigkeit gerecht werden kann.
  • NordVPN: Der VPN, der neben ExpressVPN die Ranglisten anführt, vor allem aufgrund der hohen Sicherheit und der zuverlässigen Verbindungsqualität.

8 Anbieter 24 Tarife 80597 Kundenbewertungen

Benutzerfreundlichkeit

  • Gute Geschwindigkeiten
  • Mehr als 6300 Server in 89 Ländern
  • OpenVPN, L2TP/IPsec und WireGuard
  • 45-Tage Geld-zurück-Garantie

CyberGhost 1 Monat Abo

  • 95%im Speedtest
  • 7Geräte
  • 5VPN Protokolle
  • Datenvolumen

11.99 €

zum Anbieter

CyberGhost 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 7Geräte
  • 5VPN Protokolle
  • Datenvolumen

CyberGhost 24 Monate Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 7Geräte
  • 5VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.6
  • Note 4.9
  • Note 4.7
  • Note 4.5
  • Note 5
  • Note 5

Anbieter Review

Ein absoluter Volltreffer

  • Double VPN
  • Bitcoin support
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • Mehr als 2500+ Server in 41 Ländern

VeePN 1 Monat Abo

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 4VPN Protokolle
  • Datenvolumen

VeePN 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 4VPN Protokolle
  • Datenvolumen

VeePN 5 Jahre Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 4VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.6
  • Note 4.6
  • Note 5
  • Note 4.7
  • Note 4.9
  • Note 5

Anbieter Review

Superschnelles VPN

  • Keine Logfiles
  • Mehr als 3000 Server in 94 Ländern
  • OpenVPN, L2TP/IPsec und IKEv2
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie

ExpressVPN 1 Monat Abo

  • 98%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

11.56 €

zum Anbieter

ExpressVPN 6 Monate Abo/ pro Monat

  • 98%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

ExpressVPN 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 98%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 5
  • Note 4.6
  • Note 4.8
  • Note 4.8
  • Note 4.8
  • Note 4

Anbieter Review

Premium VPN

  • Kill switch
  • Keine Logfiles
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • Mehr als 3000+ Server in 94 Ländern

NordVPN 1 Monat Abo

  • 99%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

10.64 €

zum Anbieter

NordVPN 6 Monate Abo/ pro Monat

  • 99%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

NordVPN 2 Jahre Abo/ pro Monat

  • 99%im Speedtest
  • 3Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.8
  • Note 4.8
  • Note 5
  • Note 4.9
  • Note 5
  • Note 4.6

Anbieter Review

Best für Android

  • Kill switch
  • AES 256-Bit Verschlüsselung
  • Mehr als 1100+ Server in 60 Ländern
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie

IPVanish 1 Monat Abo

  • 90%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 7VPN Protokolle
  • Datenvolumen

IPVanish 3 Monate Abo/ pro Monat

  • 90%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 7VPN Protokolle
  • Datenvolumen

IPVanish 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 90%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 7VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.2
  • Note 4.2
  • Note 4.3
  • Note 4
  • Note 4.1
  • Note 4.6

Anbieter Review

Best für Streaming

  • Kill switch
  • Keine Logfiles
  • Netflix-kompatibel
  • Günstige Preise
  • Große Serverauswahl

PIA VPN 1 Monat Abo

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

PIA VPN 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

PIA VPN 2 Jahre Abo/ pro Monat

  • 95%im Speedtest
  • 10Geräte
  • 6VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.7
  • Note 4.5
  • Note 4.6
  • Note 4.9
  • Note 4.9
  • Note 5

Anbieter Review

Günstiger VPN

  • Kill switch
  • Speichert keine Logs
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Sehr günstig im 24-Monats-Paket

Surfshark 1 Monat Abo

  • 90%im Speedtest
  • Geräte
  • 2VPN Protokolle
  • Datenvolumen

10.95 €

zum Anbieter

Surfshark 6 Monate Abo/ pro Monat

  • 90%im Speedtest
  • Geräte
  • 2VPN Protokolle
  • Datenvolumen

Surfshark 24 Monate Abo/ pro Monat

  • 90%im Speedtest
  • Geräte
  • 2VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.3
  • Note 4.3
  • Note 4.5
  • Note 4.5
  • Note 4.6
  • Note 5

Anbieter Review

Kostenlose Nutzung möglich

  • Keine Logfiles
  • Starke Geschwindigkeiten
  • P2P-/Torrent-Unterstützung
  • Kostenlose Nutzung für Gelegenheitsnutzer verfügbar

Hide.me 1 Monat Abo

  • 96%im Speedtest
  • 5Geräte
  • 8VPN Protokolle
  • Datenvolumen

12.99 €

zum Anbieter

Hide.me 12 Monate Abo/ pro Monat

  • 96%im Speedtest
  • 5Geräte
  • 8VPN Protokolle
  • Datenvolumen

Hide.me 24 Monate Abo/ pro Monat

  • 96%im Speedtest
  • 5Geräte
  • 8VPN Protokolle
  • Datenvolumen

  • Note 4.2
  • Note 4
  • Note 4.4
  • Note 4.3
  • Note 4.2
  • Note 4.4

Anbieter Review

🔥 Psst, hier kannst du kostenlos und einfach die Internetgeschwindigkeit testen:

🤔 Was ist ein VPN Anbieter?

Weltweit verfügen viele VPN-Anbieter über mehrere hundert Server in zahlreichen Ländern. Allerdings spricht das allein nicht für einen guten Client. In der Regel möchtest du wohl eher deine Privatsphäre schützen und dir deine Anonymität bewahren. Dazu muss man natürlich IP-Adressen geheim halten und den Datenverkehr so gut wie möglich verschlüsseln. Darüber hinaus möchtest du wie üblich weiterhin mit der maximal möglichen Geschwindigkeit surfen, wofür sich die benötigten Server an Standorten in der Nähe befinden sollten. Um Ländersperren (GEO-Blocking) zu umgehen, ist zu empfehlen, dass sich in dem entsprechenden Zielland möglichst viele VPN-Server befinden sollten.

Bei einem VPN-Dienst solltest du darauf achten, wie der VPN-Anbieter deine Daten behandelt und ob er nachvollziehbar und transparent kommuniziert. Weiterhin ist es wichtig, wo das Unternehmen seinen Hauptsitz unterhält. Für den Datenschutz gelten die aktuell gültigen, oft sehr unterschiedlichen Richtlinien der jeweiligen Länder. Grundsätzlich sind VPN-Anbieter zu empfehlen, die ihren Geschäftssitz in Europa und Nordamerika, zum Beispiel in Kanada, unterhalten. Bei sogenannten Offshore-VPN-Anbieter kannst du die reale Firmenstruktur und den Umgang mit deinen Daten oft nicht oder nur sehr mühsam nachvollziehen.

Obwohl die Clients mit allen üblichen Betriebssystemen und Geräten kompatibel sind, solltest du dir vorab überlegen, ob und wie viele Microsoft-Computer, Android-Smartphones, iOS-Geräte und Mac Books, wie iPhones oder iPads, du mit dem Client anonymisieren möchtest. Gegebenenfalls kann dir die detaillierte Anleitung eines Anbieters weiterhelfen. Um einen Dienst wie zum Beispiel Video-streaming (oder Filme kostenlos streamen) zu nutzen, musst du ebenfalls im Voraus erfahren, ob die Nutzung von Netflix oder Sky unterstützt wird.

*Nachfolgend findest du eine Kurzbeschreibung der fünf Testsieger, die sich gut vergleichen lassen: Die Besten VPN Anbieter 2020

№1 ExpressVPN guter VPN Anbieter

expressvpn

Es gibt kein spezielles Torrent-Profil, aber P2P-Aktivitäten werden von allen Servern unterstützt, außerdem eine strikte Datenspeicherung und eine Keine-Logs-Richtlinie.

  • Empfang möglich von: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, DAZN, HBO GO, Amazon Prime Video, Showtime, Sling TV
  • Kompatibel mit: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, BlackBerry, Routers, Raspberry Pi, Chrome, Firefox, Safari, PlayStation, Xbox, Apple TV, Nintendo Switch, Amazon Fire TV, Samsung Smart TV, Roku, Chromecast, Nvidia Shield

Die mehr als 3000 Hochgeschwindigkeits-Server sind an 160 Standorten platziert und eignen sich optimal für Streaming und Torrents. Über die Split-Tunneling-Funktion kannst du auch nur bestimmte Anwendungen und Services verschlüsseln. Neben dem anonymen Surfen erlaubt die Bedienung den gleichzeitigen Zugriff auf lokale und externe Inhalte. Die Funktion MediaStreamer erlaubt die Nutzung von zum Beispiel Smart TV, Apple TV und Spielekonsolen ohne Einschränkung. Zur Verschlüsselung mit 256-Bit und OpenVPN zum robusten Schutz, kommen noch ein Schutz vor DNS-Lecks und Network Lock, ein Notausschalter, hinzu.

ExpressVPN Review

Durch die TrustedServer-Technologie (RAM-Modus), verfügt jeder Server des Unternehmens über eine aktualisierte Software, die nichts auf der Festplatte speichert. Darüber hinaus gibt es detaillierte Installationsanleitungen für viele unterstützte Plattformen.

ExpressVPN ist durch die Kombination aus Leistung, Privatsphäre und Preis der Preis-Leistungs-Sieger. Völlig risikolos kannst du den Service einem Test auf bis zu drei Geräten unterziehen, weil dir eine monatliche (30 Tage) Geld-Zurück-Garantie angeboten wird.

ExpressVPN kostenlos testen >

№2 CyberGhost günstige VPN Anbieter

cyberghost

Es gibt ein spezifisches Torrent-Profil, eine Oberfläche mit sehr attraktivem Design, strikte Datenspeicherung und eine Keine-Logs-Richtline.

  • Kompatibel mit: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, DAZN, HBO GO, Amazon Prime Video, Sky Go
  • Verfügbar für: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Routers, Raspberry Pi, Chrome

CyberGhost kannst du mit nur einem Klick aktivieren und ganz fix mit einem der über 6000 Server in über 90 Ländern verbinden lassen. Neben dem spezifischen Server für Streaming und Torrents bietet CyberGhost Anonymität und Schutz, einen zusätzlich Notausschalter und Null Datenlecks.

CyberGhost Review

Der VPN-Zugang wird nicht so schnell hergestellt wie bei NordVPN oder ExpressVPN, aber alle Dienste funktionieren problemlos. Der Kundenservice funktioniert via Live Chat. Leider ist CyberGhost gegen die Firewall Chinas nicht gewappnet. Ein Test ist durch eine 24-stündige Version auf sieben Geräten möglich und es gibt eine Geld-Zurück-Garantie innerhalb von 45 Tagen.

CyberGhost kostenlos testen >

№3 VeePN Anbieter im Ausland

Top VPN VeePN

Wie bei vielen anderen Anbietern gibt es eine strikte Datenspeicherung und eine Keine-Logs-Richtline.

  • Funktioniert mit: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, HBO GO, Amazon Prime Video, ESPN
  • Möglich für: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Routers, Chrome, Firefox, Amazon Fire TV

VeePN bietet eine hervorragende 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Als sehr seltenen Bonus bietet VeePN keine Begrenzungen auf zeitgleiche Verbindungen. Ideal um die gesamte Familie abzusichern oder zahlreiche Geräte gleichzeitig zu nutzen.

Du kannst Funktionen wie unter anderem Split Tunnelung, Double Encryption, den Notausschalter und die Sicherheits-Suite CleanWeb nutzen. Sie blockiert Werbung und schützt vor Malware. Für zusätzliche Funktionen der Verschleierung dient der NoBorders-Modus.

VeePN Review

Momentan gibt es in über 50 Ländern mehr als 800 Server, so dass du jederzeit von jedem Ort der Welt auf deine bevorzugten Inhalte und Funktionen zugreifen kannst. 

Insgesamt bietet VeePN ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis mit phantastischen Angeboten und Rabatten bei langfristigen Abonnements. Innerhalb von vier Wochen kann eine Rückerstattung stattfinden.

VeePN kostenlos testen >

№4 IPVanish schnelle VPN Anbieter

VPN IPVanish Logo

Es gibt kein spezifisches Torrent-Profil, aber eine strikte Datenspeicherung und eine Keine-Logs-Richtlinie.

  • Kompatibel mit: Netflix, BBC iPlayer
  • Verfügbar für: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Windows Phone, Routers, Chromebook, Amazon Fire TV

IPVanish schafft den Spagat zwischen Leistungsfähigkeit und Sicherheit spielend, unter anderem mit einer Verschlüsselung mit 256-Bit und verschiedenen VPN-Protokollen wie beispielsweise OpenVPN. Die über 1200 Server können ohne Stabilitätsprobleme Sperrungen überbrücken und ein Notausschalter inklusive DNS/IPv6 schützen auch vor Lecks. Problemlos werden P2P-Verbindungen hergestellt und bietet für schnelle Torrent Downloads SOCKS5 Proxies.

IPVanish Review

Darüber hinaus gibt es zusätzliche Tarn-Einstellungen und eine ergänzende IP-Konfiguration wie Reset-Intervalle. IPVanish punktet durch einen 24/7 Kundenservice und 10 simultane Verbindungen. Leider gilt die Geld-Zurück-Garantie nur sieben Tage. Viele Anbieter sind günstiger, aber du erhältst ein VPN-Angebot von der besten Qualität.

Kann auch interessant sein: IPVanish Review

IPVanish kostenlos testen >

№5 Nord VPN seriöse VPN Anbieter

vpn nord

Nord VPN verfügt über spezifische Profile für Torrents über spezielle Server für P2P.

  • Funktion möglich mit: Netflix, Hulu, BBC iPlayer, HBO GO, Amazon Prime Video, Showtime, Sling TV
  • Verfügbar für: Windows, macOS, Linux, Android, iOS, BlackBerry, Router, Raspberry Pi, Android TV, Chrome, Firefox
  • Strikte Datenspeicherung, Keine-Logs-Richtlinie

Der großartige Allrounder enteilt mit seiner Leistungsfähigkeit und den phantastischen Funktionen der Konkurrenz. Zum geschützten Datenverkehr wird mit AES-256 verschlüsselt und die Protokolle mit OpenVPN und IKEv2/IPSec unterstützt. Der Betreiber unterliegt nicht der Forteen-Eyes-Überwachung, so dass keine Anwenderprotokolle gespeichert werden müssen.

Das gewaltige Netzwerk von NordVPN beinhaltet weltweit über 5400 Server in mehr als 60 Ländern. Dazu gehören besondere Server für P2P, Double Encryption, spezifische IPs, Tor-Anwender und Onion over VPN. Außerdem erlaubt die proprietären Smart-DNS-Funktion für diverse Streaming-Dienste hohe Geschwindigkeiten.

Die CyberSec Suite (Security) fungiert als Adblocker und schützt gleichzeitig vor Malware. Über innovative Tarnungen kann eine VPN-Verbindung beispielsweise auch in China oder im Iran hergestellt werden. Zur Vermeidung von Datenlecks bietet NordVPN zwei unterschiedliche Notausschalter und passende DNS-Einstellungen an.

Per Live-Chat kannst du den 24/7 Kundenservice nutzen, die Anwendungen und Erklärungen auf sechs Geräten gleichzeitig nutzen und erhältst eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

NordVPN Review

🤘 Vorteile von VPN-Verbindungen

✅ Die Privatsphäre erhalten

In den Medien ist immer wieder von Datenschutz-Verstößen zu hören. Um dir weiterhin deine Privatsphäre zu erhalten, liegst du mit einer VPN-Software goldrichtig.

✅ Unerwünschte Werbung vermeiden

Beim Surfen im Internet taucht oft unerwünschte Werbung auf. Meist handelt es sich dabei um Produkte, die dich interessieren und die du kürzlich auf einer Plattform angesehen hast. Das ist nicht nur nervig, sondern unter Umständen erhältst du nur gefilterte Inhalte, die zum Beispiel bei Nachrichten nur einseitig berichten. Ein VPN-Dienst erlaubt das Ausschalten oder wenigstens ein Abschwächen.

✅ GEO-Blocking umgehen

Shopping-Plattformen oder Streaming-Angebote verschiedener Anbieter mit internationaler Ausrichtung stellen ihr Angebot nicht allen Ländern und Regionen zur Verfügung. Beispielsweise laufen manche Serien auf Netflix nur in den USA, oder im Urlaub in Großbritannien steht Ihnen online bei der Werbung andere Angebote zur Verfügung als in Deutschland. Du kannst allerdings mit dem Client dahingehend tricksen, dass es so aussieht, als wenn du eine Website im Ausland aus dem gleichen Land aufrufst. Beachte, dass einige Unternehmen in Ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) diese Vorgehensweise ausschließen. Möglicherweise ist diese Nutzung für dich dann nicht mehr möglich.

✅ Offenes WLAN für sicheres Surfen

Besonders wenn du nicht oft zu Hause bist, surfst du meist unbewusst in offenen WLAN´s. Das kann gefährlich sein, weil jemand anders in dem Netzwerk eingeloggt sein kann und Zugriff auf deine Daten hat. Falls sich in deiner Wohnung ein Router mit entsprechender Funktion befindet, zum Beispiel eine Fritzbox, kannst du ihn so einrichten, dass er dir von unterwegs für dein privates Netzwerk sicher zur Verfügung steht.

☝ Worauf beim Vergleich von VPN-Anbietern achten

​Wenn es um die Auswahl eines VPN-Anbieters geht, kommen verschiedene Dienste in die engere Wahl. Ein Vergleich der wichtigsten Qualitätskriterien erleichtert die Entscheidung. Und darauf kommt es beim Vergleich an:

  • Server-Anzahl und Standorte: Ein dichtes Netz von VPN-Servern ist zweifellos ein Vorteil. Aber hunderte von Standorten allein garantieren keine gute VPN-Verbindung. Für sichere, anonyme Internetnutzung bei bestmöglicher Verbindungsqualität und hoher Geschwindigkeit sollten sich genug Server in der Nähe des eigenen Standortes befinden. Und um Ländersperren zu umgehen, müssen in den gewünschten Zielgebieten natürlich auch VPN-Server angeboten werden.
  • Umgang mit Kundendaten: Der VPN-Anbieter soll unter anderem die Identität seiner Nutzer schützen, indem er sie durch die Umleitung über eigene Server verschleiert. Zugleich hat das Unternehmen selbst Zugriff auf persönliche Daten. Deshalb ist es besonders wichtig, genau zu wissen, was mit Kundendaten geschieht und ob Logfiles zu den VPN-Verbindungen angelegt werden. Eine strenge No-Log Politik ist ebenso wichtig wie ein genauer Blick auf die Datenschutzrichtlinie. Hier werden die juristischen Bedingungen des Landes angelegt, in dem das Unternehmen seinen Hauptsitz hat!
  • Kompatibilität: Die meisten VPNs sind darauf eingestellt, auf den gängigen Geräten und mit Betriebssystemen wie Windows, MacOS, Linux, Android und iOS kompatibel zu sein. Dennoch ist es empfehlenswert, vor dem Abschluss eines Abos einen Blick auf die angebotene Client Software zu werfen, das gilt umso mehr, wenn der VPN auf einem Router oder vielleicht einer Spielekonsole laufen soll. Da die Inhalte von Streaming-Plattformen nicht über alle VPNs gleich gut empfangen werden können, lohnt sich auch hier der Blick, ob die gewünschten Angebote tatsächlich unterstützt werden.

✍ Die Testkriterien

Manche VPNs kann man mit einer kostenlosen Testversion prüfen, bevor man ein Abo abschließt. Andere Anbieter geben eine Geld-zurück-Garantie, üblicherweise über die ersten 30 Tage der Nutzung. In beiden Fällen gibt es bestimmte Aspekte, die man vor allen anderen auf die Probe stellen sollte.

Nutzerfreundlichkeit: Bei einem VPN geht es vordringlich um Anonymität und Geschwindigkeit. Doch eine einfache Handhabung ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, vor allem, wenn man noch keine Erfahrungen mit VPN-Diensten mitbringt. Die Konfiguration und das Hinzufügen der gewünschten Geräte sollte möglichst unkompliziert vor sich gehen, am besten schrittweise in einem selbsterklärenden Prozess.

Datenschutz: Die Übermittlung von Daten über einen VPN sollte für bestmögliche Anonymisierung vollständig verschlüsselt erfolgen. Das ist jedoch nicht bei allen Diensten der Fall. Bei den Testsiegern besteht vielfach die Möglichkeit, über gestufte, mehrfach verschlüsselte Verbindungen online zu gehen, wenn man Wert auf zusätzliche Sicherheit legt.

Verfügbarkeit von Streaming-Plattformen: Viele Nutzer wünschen sich von ihrem VPN Zugriff auf Streaming-Inhalte und das Umgehen von Geoblocking. Welche Streaming-Angebote ein VPN erschließt, sollte man vor der Entscheidung für ein Abo in Erfahrung bringen.

Komfortable Zahlungsmöglichkeiten: Sind die gängigen Zahlungsmethoden vertreten, ist das ein Vorteil. Manche Anbieter ermöglichen anonyme Zahlungen über Gutscheine oder Kryptowährungen.

Zusätzliche Schutzfunktionen: Ein Vorteil ist es, wenn der VPN auch einen Ad-Blocker und einen Schutz vor Tracking mitbringt. Und mit Split-Tunneling können Nutzer entscheiden, welche Programme über VPN verbinden sollen und welche nicht.

Geschwindigkeit: Vielfach wird behauptet, mit einem VPN sei ein Geschwindigkeitsverlust praktisch unvermeidbar. Dabei muss das nicht sein. Die besten VPN-Anbieter können mit schnell hergestellten, stabilen Verbindungen und ultraschnellen Geschwindigkeiten punkten – ob am Computer oder auf dem Mobilgerät. Die Leistung wird entscheidend mitbestimmt von der Anzahl und den Standorten der VPN-Server.

1
ExpressVPN
Sehr gut (1,2)
2
CyberGhost
Sehr gut (1,3)
3
VeePN
Sehr gut (1,4)
4
PIA VPN
Gut (1,6)
5
IPVanish
Gut (1,7)

🔐 Wie sicher sind VPN Anbieter?

VPN steht für Virtuelles Privates Netzwerk (Virtual Private Network). Durch die Verschlüsselung des Datenverkehrs in öffentlichen Netzwerken wird die Sicherheit verbessert. Die Software anonymisiert die Aktivitäten und Anfragen von deinem Computer und leitet sie an einen VPN-Server weiter.

Normalerweise verwendet jedes Gerät deine IP-Adresse, um zum Beispiel eine Webseite aufzurufen. Mit der Zahlenfolge kann dein Gerät identifiziert und Daten empfangen werden. Für eine stabile Verbindung mit dem Internet verbindet sich das jeweilige Gerät mit dem Provider. Außerdem rufst du bei der Abfrage einer URL einen Domain Name System (DNS) Server auf, der dir die passende IP-Adresse einer URL meldet. Durch die Verbindung mit dieser IP-Adresse wird die URL aufgerufen. Wie du siehst, haben mehrere Stellen Zugriff auf deine Daten, beziehungsweise auf deine IP-Adresse. Auf diese Weise können deine Bewegungsprofile erstellt, Daten gespeichert und unerwünschte Werbung versendet werden.

🔝 Wie funktioniert VPN Anbieter?vpn wie es geht

Die Technologie von VPN verbindet die beiden Endpunkte von sozusagen in einem von aussen nicht einsehbaren Tunnel. Mit dieser Technologie kann fast jedes internetfähige Gerät verbunden werden. Vom verwendeten Protokoll des VPN hängt die Sicherheit ab, deshalb gilt eine 256-Bit-Verschlüsselung als ziemlich sicher. Erst wenn du deine Daten an den jeweiligen Server des Website-Betreibers gesendet hast, werden sie dort entschlüsselt, gelesen und dir eine verschlüsselte Antwort zurückgesendet.

Ein VPN-Dienst fungiert quasi als Vermittler oder Stellvertreter, weil die VPN-Software dein Gerät mit dem erwünschten Web-Angebot verbindet. Die jeweiligen Seiten und Dienste können nicht deine IP-Adresse erkennen, sondern nur die des VPN-Clients.

👍 Ist es legal einen VPN Service zu verwenden?

Innerhalb Deutschlands, wie auch in vielen anderen Ländern, ist eine VPN Verbindung absolut legal. Ausnahmen bilden diktatorische Regime mit autoritären Regierungen, die wahrscheinlich die Zugänglichkeit unerwünschter Informationen befürchten und die Kontrolle behalten möchten. Beispielsweise verbieten China und Nordkorea den Gebrauch von VPN und schränken Internet- und Pressefreiheit stark ein. Einige Länder wie die Vereinigten Arabischen Emirate bestrafen die illegale Nutzung von VPN-Verbindungen sehr hart. Um dennoch blockierte Webseiten ansehen zu können, verwenden Bürger und Touristen oft eine VPN oder einen Proxyserver.

💻 Anonym surfen: Tipps für einen sicheren Browser

Abgesehen von der Nutzung eines VPN gibt es vieles, was man tun kann, um sich sicherer im Internet zubewegen. Das Einfallstor für Schadsoftware sind oft die verwendeten Webbrowser – und die kann man mit wenigen Kniffen viel sicherer machen. Der „private Modus“ gehört bei den meisten Browsern zur Ausstattung. Wird er eingeschaltet, werden keinerlei Daten gespeichert – also Cookies, Login-Daten oder Informationen über den Verlauf. Dieser Modus wird für sensible Logins generell empfohlen.

Mit Erweiterungen kann man außerdem verhindern, dass der Browser allzu viele Informationen sammelt und weitergibt. So kann man mit einem kleinen Zusatzprogramm leicht abstellen, dass Google oder Facebook das eigene Surfverhalten verfolgen. Auch Adblocker können konfiguriert werden, um lästige Werbung zu unterdrücken. Und darüber hinaus unterdrücken viele Browser – oft sogar standardmäßig – unsichere Websites und informieren über Risiken bei der Verbindung.

Ein guter Schutz ist auch die Verknüpfung mit einer Sandbox. So wird der Webbrowser abgekoppelt vom System und Schadsoftware kann sich nicht weiter ausbreiten. Bei einigen sehr guten VPN-Anbietern erhalten Nutzer entsprechende Tools für den Browser, aber auch Antivirus- und Antimalware-Lösungen aus einer Hand.

🙌 VPN Anbieter Vergleich: Fazit

Beispielsweise ist in dem Browser Opera VPN bereits kostenlos integriert. Wenn du nur über Firefox und Chrome verfügst, kannst du nicht auf kostenlose VPN-Dienste zurückgreifen. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass ein kostenloser VPN-Dienst immer irgendwelche Einschränkungen aufweist. Achte auf einen vertrauenswürdigen, wenn auch kostenpflichtigen Anbieter.

Wichtige Faktoren für einen Premium Anbieter sind Privatsphäre, Sicherheit, Geschwindigkeit und eine “Keine-Logs-Richtlinie”, um deine Daten zu schützen. Die besten VPN Services, beziehungsweise die schnellsten, zeigen nur minimale Beeinflussungen auf die Internetverbindung, Qualität oder Download. Je nach Region können Plattformen wie Netflix, DAZN oder Serienstreamen.to den Service beim Streaming  einschränken.

Vorsicht bei Ländern, in denen Torrents verboten sind. Unter Umständen bekommst du Ärger mit Urheberrechtsanwälten und Hackern. Abhilfe schafft einer der besten VPN Anbieter, weil du deine echte IP-Adresse verstecken und deinen Datenverkehr zusätzlich schützen kannst.

Beim Thema Zensur wurde festgestellt, dass einer des „best VPN-Anbieters“ keine Blockade von VPN´s zulässt, was unter anderem im Iran, China und der Vereinigten Arabischen Emirate eine große Rolle spielt. Weitere wichtige Aspekte sind die Größe vom Netz, Support, Verschlüsselung, Sicherheitsfunktionen und Benutzerfreundlichkeit. Selbstverständlich spielt bei dem gesamten Angebot auch der Preis und eventuell auch das zur Verfügung stehende Datenvolumen eine wichtige Rolle.

FAQs

🏄 Kann man mit VPN schneller im Internet surfen?

Ein VPN, der über entsprechende Hochgeschwindigkeits-Server verfügt, bietet seinen Nutzern entsprechende Leistung beim Streamen oder beim Gaming. Im Einzelfall kann die Verbindungsgeschwindigkeit durch die Nutzung eines VPN sogar gesteigert werden – dann nämlich, wenn der ISP die Bandbreite drosselt, um Kunden zum Abschluss hochwertigerer und kostspieligerer Leistungspakete zu bringen.

⚡ Bringt eine VPN-Verbindung Vorteile beim Zocken?

Beim Gaming hat ein VPN verschiedene Vorteile. Durch die Anonymisierung erhalten Hacker keinen Zugriff auf sensible Daten – wichtig vor allem, wenn es um Spiele geht, bei denen ein Spielerkonto mit Geld kapitalisiert wird oder Kreditkartendaten hinterlegt sind. Eine stabile VPN-Verbindung schützt außerdem vor dem Abreißen der Verbindung mitten im Spiel und den damit verbundenen Verlusten.

😎 Sind VPNs sicher?

Die meisten VPN verschleiern die Daten ihrer Nutzer. Darüber hinaus sollte man natürlich prüfen, ob diese Daten dann nicht seitens des Anbieters genutzt oder sogar weitergegeben werden, und ob Log-Dateien angelegt werden. Die besten VPN-Dienste bieten ihre Kunden einen wirksamen Rundum-Schutz bei grenzenlosem Surf-Vergnügen.

💻 Sind VPNs legal?

Die Nutzung eines VPN-Netzwerks ist nicht illegal – tatsächlich werden die Dienste von vielen Personen zum Schutz vor Repressionen, zum Umgehen von Zensur und Ländersperren verwendet. Auch der Schutz der eigenen Daten in öffentlichen Netzen ist ein wichtiger Anwendungsbereich. Online-Aktivitäten, die auch ohne ein VPN illegal sind, bleiben es natürlich auch nach dem Umleiten der Verbindung über einen VPN-Server.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies auf VPWwelt.com

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.Mehr...

Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.