So testet man die VPN-Leistung

vpn test

Täglich geschehen fast 4.000 Ransomware-Angriffe, und jede Minute gehen 17.700 US-Dollar durch Phishing-Angriffe verloren. Beide Zahlen jagen einem einen kalten Schauer über den Rücken. In der Welt, in der du eine leichte Beute sein kannst, ist ein VPN das einzige, das dich schützen kann. Es verbirgt deine Online-Präsenz, verdoppelt den Schutz und macht das Internet zu einem sicheren Ort.

Natürlich müssen wir dir die Vorteile eines VPN nicht erklären, da jeder sich von den riskanten Online-Schwachstellen fernhalten und sicher im Internet surfen möchte. Schließlich ist VPN heutzutage der einzige zuverlässige Schutz.

Wir wünschen uns, dass ein VPN das alles lösen kann. Damit du ein verlässliches VPN an deiner Seite hast, ist das Testen des VPN und die Überprüfung seiner Funktionalität unerlässlich. Wenn du davon keine Ahnung hast, wie es geht und nicht wirklich weißt, ob dein VPN funktioniert oder nicht, kann dir dieser Beitrag weiterhelfen.

Wie VPNWelt die Qualität eines VPN-Dienstes 2021 testet

Wenn es um das Testen von VPNs geht, sollten einige Faktoren im Auge behalten werden, da die weitere Nutzung des VPN-Anbieters und seine Benutzerfreundlichkeit vom Ergebnis abhängt. Diese Tests ermöglichen es den Usern, nur auf das richtige Produkt zu setzen.

Experten schlagen vor, das VPN zu testen, bevor du deine Internetsicherheit in dessen Hände übergibst. Bedenke dabei das Folgende:

  • Ein schlechtes VPN enthält Sicherheitslücken und bietet somit der Cyberwelt den Zugriff auf deine persönlichen Daten.
  • Der Kauf des Abonnements ohne einen Test der VPN-Server- und Servicequalität kann sehr frustrierend enden.

Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, VPNs auf Herz und Nieren zu testen und unsere Leser darüber aufzuklären, wie wir dabei vorgehen. Du kannst diese Tests auch selbst durchführen. Und so gehts:

  • Benutzerfreundlichkeit

Hast du dir eine Testversion eines VPNs heruntergeladen, kannst du damit beginnen, es im Detail zu prüfen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Benutzerfreundlichkeit. VPNWelt prüft ebenfalls, wie intuitiv das VPN zu bedienen ist.

Angefangen beim Download über die Installation bis hin zur Anwendung auf verschiedenen Geräten, testen wir, ob die Verwendung einfach oder zu komplex ist. Gehen diese Faktoren nicht leicht von der Hand, dient es nicht dem Endnutzer.

  • Software / GUI und Funktionen

Wenn du nicht sonderlich technisch versiert bist, sollte das Benutzer-Dashboard (GUI) einfach zu navigieren sein. Es sollte dir ermöglichen, alle Funktionen des VPNs und der damit verbundenen Dienste ganz leicht zu verwenden. Darüber hinaus sollte der Dienstanbieter alle Funktionen auf sämtlichen Plattformen anbieten, die du benötigst.

  • Servernetzwerk

Je breiter das Servernetzwerk, desto besser ist das VPN. Am wichtigsten ist, zu überprüfen, ob der Dienstanbieter seine Server an den Standorten hat, an denen du eine gute Geschwindigkeit brauchst. Daher solltest du an deinen bevorzugten Standorten immer auch einen Geschwindigkeitstest durchführen.

  • Verfügbarkeit und Standort

VPNs, die zu Ländern gehören, die Mitglieder von Five Eyes und Nine Eyes sind, können gefährlich sein, da sie Kundeninformationen preisgeben dürfen. Außerdem sind eine schnelle Reaktion und kürzere Ping-Zeiten einige Schlüsselfaktoren, die überprüft werden müssen.

  • Geschwindigkeit

Server mit schneller Geschwindigkeit zeigen ein höheres Maß an Zuverlässigkeit. Daher muss dein Dienstanbieter Hochgeschwindigkeitsdienste und eine blitzschnelle Kommunikationseinrichtung anbieten. Es wird dir dabei helfen, ohne Unterbrechungen zu surfen und das Streaming zu genießen. Du kannst versuchen, einen Torrent-VPN-Test durchzuführen oder VPN-Rezensionen durchzugehen, um die Geschwindigkeit zu testen.

  • Schutzumfang und Serversicherheit

Server mit solider Einhaltung der PCI-Compliance sind sicherer in der Verwendung. Daher solltest du einen VPN-Sicherheitstest durchführen. Überprüfe alle Sicherheitsfunktionen und alle Standards des Anbieters. Nur dadurch wird der Endbenutzer wirklich vor den Gefahren der Cyberwelt geschützt.

  • Verschlüsselung

Ein VPN muss deine Daten über einen verschlüsselten Kanal übertragen. Auf diese Weise können deine Daten nicht abgefangen werden oder Hacker auf deinen Computer zugreifen. Jede Verschlüsselungsmethode mit weniger als 256 Bit AES reicht nicht aus.

  • Privatsphäre

Es ist wichtig, die Datenschutzrichtlinie des VPN zu überprüfen, um sein Vorgehen in Sachen Datenspeicherung herauszufinden. Stelle dabei sicher, dass er über eine strikte No-Log-Richtlinie verfügt und deine Daten nicht an Dritte weitergibt.

VPN-Test: Welche sind es und warum sollte man sie durchführen?

In dieser Tabelle findest du übersichtliche Informationen darüber, wie du testen kannst und ob und wie gut dein VPN mit erweiterten Tests funktioniert.

Tetstart

Vorteile

Nachteile

Pro-Tipp

DNS Leak Test

Einfache Durchführung

Kann manchmal falsche Ergebnisse anzeigen

Überprüfe die IP-Adresse, um genaue Ergebnisse zu erhalten

WebRTC Leak Test

Gibt es als Standardoption in vielen Browsern

Langsamere Servergeschwindigkeiten und verhindert exakte Ergebnisse

Verwende zuverlässige Webseiten

IP Leak Test

Benötigt keine speziellen technischen Kenntnisse

Nicht jedes Tool kann nach IPv4- und IPv6-IP-Leaks suchen

Wenn du deine IP-Adresse nicht weißt, kannst du sie auf Webseiten wie „What is my IP“ erfahren

Streaming Test

Auf GitHub wird eine Open-Source-Leak-Suite angeboten, die dir hier weiterhelfen kann

Es ist teuer

Verwende Tools, die von Echtzeitbenutzern verwendet und vorgeschlagen werden

Malware Test

Verhindert viele schwerwiegende Angriffe, indem der Virus identifiziert wird

Die von dir verwendete Plattform könnte selbst ein Opfer von Malware werden

Überprüfe vorab die Bewertungen, bevor du ein kostenloses Malware-Tool verwendest

Jetzt weißt du, worauf du bei einem hervorragenden VPN-Dienst achten musst. Nun ist es an der Zeit zu lernen, wie du die richtigen Tests durchführst, um zu erfahren, ob dein VPN gut funktioniert oder nicht. Es gibt zwei Arten von VPN-Tests:

  • Grundlegende VPN-Tests

Mit weniger Komplexität können grundlegende VPN-Tests wie DNS-Leaks, IP-Adressen-Leaks (IPv4 und IPv6) und WebRTC-Leaks kurz über die Funktionalität des VPNs Bericht erstatten.

  • Erweiterte VPN-Tests

Entwickelt, um VPN-Leaks zu identifizieren, sind erweiterte VPN-Prüfung etwas komplex. Sie finden die versteckten VPN-Leaks mit absoluter Genauigkeit. Tests wie Streaming Test und Malware Test sind erweiterte Tests zur Überprüfung der VPN-Qualität.

Dies bedeutet im Detail:

DNS-Leaktest

Ein DNS-Leak bezieht sich auf die Bereitstellung von Webaktivitätsinformationen des Nutzers für andere. Es macht die ganze Idee, ein VPN zu verwenden, nutzlos.

Um einen DNS-VPN-Leak-Test durchzuführen, existieren viele kostenlose VPN-Test  Webseiten. Besuche einfach eine unabhängige Webseite zur Überprüfung von DNS-Leaks und gib deine IP-Adresse ein. Nach der Bestätigung erhältst du einen umfangreichen Bericht.

WebRTC-Leaktest

Es ist der eigentliche VPN-Test für die Kommunikation und ermittelt Details wie Bandbreite und Servergeschwindigkeit des VPN. Genau wie der DNS-Leak-Test kann dieser VPN-Test auch über eine kostenlose Website durchgeführt werden. Du musst lediglich eine IP-Adresse eingeben, wenn du mit einem VPN verbunden bist.

IP-Adressen-Leaktest

Dieser Test hilft dir zu überprüfen, ob das verwendete VPN deine IP-Daten an andere weitergibt. Die Verwendung von Websites wie IPv6-test.com, Perfect Privacy IP Check und IPleak.net werden dir in dieser Hinsicht weiterhelfen.

Streaming-Test

Während ein VPN deine IP-Adresse verbirgt, um Streaming-Webseiten zu entsperren, können einige Plattformen dich dennoch davon abhalten, deine Lieblingssendung anzusehen, da sie den VPN-Dienst blockieren. Der Streaming-Test hilft dir herauszufinden, ob dein verwendetes VPN die VPN-Nutzungsbeschränkungen bestehen kann oder nicht.

Malware-Test

Bevor dir das VPN Schutz bieten kann, sollte es selbst hervorragend gegen Cyberbedrohungen geschützt sein. Mit dem Malware-VPN-Test kann man jede Schadsoftware in der VPN-App leicht identifizieren und herausfinden, wie sicher sie zu verwenden ist.

Um dir zu veranschaulichen, wie das Endergebnis des VPNWelt-Tests aussieht, kannst du dir gerne die Vergleichstabelle ansehen oder diesen Link öffnen , um den Artikel zum besten VPN-Vergleich anzuzeigen.

Fazit

Ein fehlerhaftes VPN zu haben ist schlimmer als überhaupt kein VPN zu haben, da es dich in dem Glauben lässt, sicher zu sein und es damit mehr Ärger und Schaden verursachen kann. Mit den oben genannten Tests ist es einfach, die VPN-Verbindung aus dem internen Netzwerk zu testen und herauszufinden, ob VPNs funktionieren. Probiere es aus und stelle sicher, dass du die beste VPN-Unterstützung an deiner Seite hast.

FAQs

Was führt zu VPN-Leaks?

Faktoren wie eine schlechte Funktionalität eines VPNs, VPN-Verbindungsabbruch und versteckte Schwachstellen in Browsererweiterungen oder Betriebssystemen können zu VPN-Leaks führen.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich online zu schützen?
Wie kann man testen, ob das VPN funktioniert, und was könnte der Grund für Schwachstellen sein?
Wie finde ich heraus, ob ein VPN sicher ist oder nicht?
Gibt es eine Möglichkeit, ein VPN zu verwenden, ohne erkannt zu werden?
VPN Auswahl