IPVanish Review

9 rating

IPVanish VPN Test Photo

IPVanish ist ein VPN-Service, mit welchem du in privaten und öffentlichen Netzwerken, wie WiFi-Hotspots oder WLAN, sicher und anonym surfen kannst. Die Software versteckt deine tatsächliche IP-Adresse, deinen tatsächlichen Standort und verschlüsselt deine Datenübertragung. Außerdem kannst du mit IPVanish den Zugriff auf blockierte Webseiten umgehen. Wir widmen uns nun im folgenden Review einigen wichtigen Punkten rund um den Einsatz dieser Software.

Privatsphäre mit IPVanish schützen>  

Sicherheit und Privatsphäre

Zum wirksamen Schutz deiner Privatsphäre stellt dir IPVanish folgende wichtige Sicherheitsmechanismen zur Verfügung:

  • Schutz gegen mögliche Offenlegung Ihrer IPv6- bzw. IPv4-Adresse. Deine tatsächliche IP-Adresse kann von niemandem herausgefunden werden
  • Schutz gegen DNS-Offenlegung. DNS-Abfragen, die beim Aufruf einer beliebigen Webseite gesendet werden, werden automatisch und verschlüsselt über IP Vanish Server weitergeleitet. Damit kann niemand Statistiken über dein Nutzerverhalten sammeln.
  • Kill Switch. Bei einer Verbindungsunterbrechung wird der gesamte Datenverkehr automatisch blockiert, um Datenschutz wirksam zu gewährleisten

Mit zahlreichen Tools wie IPLeak oder DNS LeakTest kannst du deine Verbindung über IPVanish testen und sicherstellen, ob deine Daten und Identität wirksam geschützt werden. 

Der VPN-Anbieter garantiert seinen Kunden, dass er keine Informationen über den Datenverkehr oder die Nutzung seiner Server sammelt oder protokolliert. Es werden demnach weder Verbindungsprotokolle (z.B. Angaben über IP-Adressen oder übertragene Datenmengen) noch Nutzungsprotokolle (z.B. besuchte Webseiten oder Downloads) gespeichert oder an Dritte weitergegeben. 

In der Vergangenheit gab es dennoch eine Reihe von Fällen, in denen private Daten nach entsprechen Gerichtsurteil dennoch weitergegeben wurden. Allerdings geschah das zum letzten Mal im Jahr 2016. Dabei handelte es sich auch um eine direkte und einmalige Anordnung von Behörden.

Die neuen Firmenbesitzer versicherte ab 2017 mehrmals, dass die “No-Logging” Richtlinie ausnahmslos verfolgt wird. Mit diesen und ähnlichen Vorwürfen sehen sich die meisten VPN-Anbieter konfrontiert.IPVanish IP Adresse verbergen

Datenschutz und Protokolle

IPVanish setzt auf den branchenüblichen Verschlüsselungsstandard AES-256. Das ist eine Art der Verschlüsselung, die von zahlreichen nationalen Sicherheitsdiensten wie etwa der US National Security Agency zum Schutz von streng geheimen Informationen empfohlen wird. Die Länge eines digitalen Sicherheitsschlüssels beträgt hier 256 Bit, weshalb dieser von Hackern oder sonstigen Institutionen praktisch nicht geknackt werden kann. Auch bei einer Verbindung mit einem unsicheren öffentlichen Wi-Fi Netzwerk, wie etwa in Einkaufszentren, ist das sehr wichtig, da hier sonst sensible Daten in die falschen Hände geraten könnten. Du nutzt damit immer den höchsten Sicherheitsstandard, auch wenn Sie sich nicht zu Hause befinden.

Zusätzlich werden dem Benutzer mindestens zwei sichere und zuverlässige Protokolle wie OpenVPN und IKEv2 angeboten. Du kannst hier einen Port auswählen, was zusammen mit der „Scramble Traffic Option“ wirksam dazu beiträgt, dass deine Verbindung über VPN nicht als solche erkannt wird. Für den Server, der Daten von dir empfängt oder an dich sendet, wird deine Verbindung als eine gewöhnliche Netzwerkaktivität identifiziert. Diese Tatsache kann bei einer Reihe von Dienstleistungen sehr nützlich sein, da viele Anbieter Verbindungen über VPN blockieren. Auch bei Reisen in einige Länder, die den Einsatz von VPN verbieten (wie etwa der Iran oder China), bist du mit IP Vanish auf der sicheren Seite.

IPVanish Website besuchen>  

Geschwindigkeit

Der Dienstleister bietet Kunden insgesamt gute bis sehr gute Download- und Upload-Geschwindigkeiten. Hinsichtlich der Bandbreite gibt es weder Beschränkungen nach der Datenmenge noch nach der Verbindungsdauer. 

Laut zahlreichen Tests beträgt der Geschwindigkeitsverlust gegenüber einer Verbindung ohne VPN kaum mehr als 15%. Auch der Ping-Wert (Zeitunterschied zwischen dem Absenden und Empfangen der Daten vom Server) ist niedrig und das ist ein deutliches Zeichen für Schnelligkeit und Stabilität der Server. 

Diese Tatschen machen den Service bestens geeignet für Streaming- oder Torrent- Dienste, aber auch für Online-Spiele. Die Geschwindigkeit der Server bleibt auch nach stundenlanger Benutzung weitestgehend stabil, unabhängig davon, ob gerade Daten heruntergeladen oder bestimmte Inhalte gestreamt werden. Auch die Verbindung zum Server wird selten unterbrochen. Dies ist vor allem dank der Option „Best Server“ möglich, die dein Gerät nach der Standortbestimmung automatisch mit dem schnellsten und zuverlässigsten Server verbindet. Das ist in der Regel ein Server, welcher sich in kürzester Entfernung zu deinem Rechner befindet. Doch auch wenn du einen Server manuell aussuchen möchten, dann wirst du nur selten auf einen ausgefallenen oder schlecht funktionierenden Server stoßen. Du kannst übrigens parallele Verbindungen zu bis zu 10 Servern auf unterschiedlichen Geräten aufbauen, ohne dass es zu bemerkbaren Geschwindigkeitseinbußen kommt!

Derzeit betreibt IP Vanish mehr als 1300 Server in mehr als 30 Ländern der Welt. Das ist eine vergleichsweise sehr hohe Anzahl von Verbindungsmöglichkeiten, was dir zum einen überall auf der Welt hohe Geschwindigkeiten garantieren kann und zum anderen auch regionale Sperren für bestimmte Dienste umgehen lässt.

why do you need ipvanish

Spezielle Optionen von IPVanish

green check logoDatenverkehr über Torrent-Netzwerke

IPVanish erlaubt seinen Nutzern auch den Datenverkehr über die P2P-Netzwerke. Damit kannst du VPN für Downloads und Uploads über Torrent-Netzwerke nutzen. Dafür stellt der Anbieter eigene SOCKS5 Proxy Server zur Verfügung, die den gesamten Datenverkehr in den populärsten Torrent-Anwendungen wie uTorrent, Vuze oder Deluge kontrollieren und verschlüsseln. Du bleibst also weiterhin anonym, selbst dann, wenn Daten über streng kontrollierte Torrent-Netzwerke verteilt oder heruntergeladen werden. Die Geschwindigkeit wird dabei nicht gedrosselt und auch hinsichtlich des Datenvolumens gibt es hier keine Beschränkungen. Theoretisch kannst du für Torrent jeden beliebigen Server nutzen, doch in der Praxis sind bestimmte Server aufgrund ihrer Konfiguration besser geeignet. 

green check logoStreaming von geoblockierten Inhalten

Auch das Streaming von Videos ist mit IPVanish problemlos möglich. Damit löst der Anbieter das bekannte Problem des Geoblockings. Dabei handelt es sich um die Tatsache, dass bestimmte regionale Angebote nur von einem Rechner mit der IP-Adresse der jeweiligen Region empfangen werden können. Mit dem VPN Anbieter bist du jedoch in der Lage auf Server in verschiedenen Regionen der Welt zuzugreifen. Für den Anbieter besitzt dein Rechner fortan die regionale IP-Adresse und das Geoblocking wird aufgehoben. Auch auf das beliebte Streaming-Portal Netflix kann auf diese Art und Weise zugegriffen werden und zwar in seiner originellen amerikanischen Version. Dies ist insbesondere deshalb so wichtig, weil in den USA aus lizenzrechtlichen Gründen oft mehr Filme und Serien angeboten werden als in Deutschland. In der Praxis funktioniert die Aufhebung dieser Sperre jedoch nicht immer zuverlässig, weil die Server von IPVanish durch Anbieter blockiert werden. Du kannst das Problem jedoch umgehen, indem du vor Abruf der gesperrten Inhalte die Serverliste aktualisierst. 

green check logoVPN für den Router

Die Einrichtung des VPNs direkt über deinen Router wird ebenfalls angeboten. Dafür gibt es auf der Webseite von IPVanish für jeden Server eine vorkonfigurierte Setup-Datei mit allen notwendigen Konfigurationen. Eine detaillierte Anleitung für die Einrichtung auf gängigsten Routern steh für dich im Support Center bereit.

green check logoPlattformkompatibilität

IPVanish kann auf bis zu 10 unterschiedlichen Geräten parallel zum Einsatz kommen. Dafür bietet der Dienstleister für die gängigsten Betriebssystem eine eigene App an. Insbesondere kannst du den VPN Service auf folgenden Plattformen nutzen:

  • Windows
  • macOS
  • Android
  • Fire TV von Amazon
  • iOS
  • Windows Phone
  • Linux
  • Chrome OS

Für jedes Betriebssystem wird eine eigene Anleitung angeboten, mit welcher du den Dienst problemlos einrichten kannst. 

Aufgrund von einigen spezifischen Unterschieden zwischen den Plattformen, kannst du je nach deinem Gerät nur auf bestimmte Protokolle bzw. Dienste zurückgreifen. Für Windows oder Mac OS stehen mit L2TP, OpenVPN, IPSec und IKEv2 vier unterschiedliche Optionen zur Auswahl. Für iOS und Android kannst du dagegen kein IPSec einrichten. Dafür werden beispielsweise bei iOS die 3D Touch Technologie und der Sprachassistent Siri unterstützt. 

Um einige Anwendungen auf den Smartphones zu nutzen, die den Einsatz von VPN nicht unterstützen wie beispielsweise Banking Apps, ist das sogenannte Split Tunneling besonders hilfreich. Damit kannst du selbst bestimmen, wann VPN zum Einsatz kommt und wann es abgeschaltet werden muss. In den Einstellungen von IPVanish kannst du dabei für jede App genau angeben, ob sie mit oder ohne VPN ausgeführt werden sollte.

Für Benutzer von Fire TV Stick für Streaming der Inhalte von Amazon ist IPVanish nahezu die einzige Option auf dem Markt, da viele VPN-Anbieter diese Plattform derzeit nicht unterstützen.  

green check logoKundendienst

IPVanish bietet dir insgesamt einen erstklassigen Kundendienst, welcher dich bei allen Fragen rund um Software und Dienstleistungen unterstützt. Hier hast du die Wahl zwischen folgenden Optionen:

  • Telefonischer Kundendienst
  • E-Mail Kundendienst 
  • Live Chat
  • Fragendatenbank

Die Servicedienstleistungen sind nur in englischer Sprache verfügbar. In der Fragendatenbank findest du detaillierte Erklärungen zu den Dienstleistungen von IPVanish, aber auch zu einzelnen Abonnements. Dabei handelt es sich um typische Fragen, auf welche sehr ausführliche Antworten vorbereitet wurden. Hier erhältst du beispielsweise Unterstützung bei der Einrichtung von VPN oder bei technischen Störungen. In der Praxis werden damit die meisten Probleme gelöst sein.

Wurde dein Problem nicht behoben oder hast du darauf keine Antwort gefunden, dann kannst du es im Live-Chat versuchen. Er steht dir auch rund um die Uhr zur Verfügung und damit kann das Problem vergleichsweise schneller und einfacher gelöst werden. Hier wirst du mit einem Kundenmitarbeiter verbunden, der dir bei den meisten einfachen technischen oder sonstigen Problemen helfen und eine zufriedenstellende Antwort geben kann. 

Der nächste Schritt wäre der telefonische Kundendienst, der dir von Montag bis Freitag zu bestimmten angegebenen Zeiten zur Verfügung steht. 

Ist immer noch keine Lösung in Sicht, dann gibt es noch den E-Mail Support. Hier hast du die Möglichkeit deine Frage in schriftlicher Form zu stellen. Versuche dein Anliegen so präzise wie möglich zu beschreiben und hänge nach Möglichkeit eine Datei oder ein Screenshot an. Nach einiger Zeit erhältst du eine Antwort von der entsprechenden Abteilung. Dieser Schritt ist vor allem bei schwerwiegenden Fehlern zu empfehlen.

Preise und Zahlungsmethoden

IPVanish bietet den potentiellen Kunden unterschiedliche Abonnements an. Sie werden in der Regel automatisch verlängert, falls du das jeweilige Abo nicht kündigst. Du hast jederzeit die Möglichkeit dein Abo direkt auf der Webseite von IPVanish zu ändern. Die Änderung tritt bei der der nächsten Verlängerung in Kraft. Insgesamt kannst du zwischen wählen:

  • 1-Monats-Abo
  • 3-Monats-Abo
  • Jahresaboipvanish vpn price

Die Dauer des Abonnements bestimmt auch den durchschnittlichen Preis pro Monat, der für jedes Abo angegeben wird. Hier findest du auch den Betrag, der in wiederkehrenden Abständen abgebucht wird. Mit dem Klick auf die jeweilige Option, gelangst du zur Registrierungsseite und kannst dort einen Account anlegen. 

In regelmäßigen Abständen bietet IPVanish auch Rabatte an. In günstigstem Fall ist hier ein Ersparnis von über 70% gegenüber dem Standardpreis möglich.  

Die Bezahlung des Abo mit vielen unterschiedliche Zahlungsmethoden getätigt werden. Neben der VISA und MasterCard ist für die Kunden aus Deutschland vor allem der populäre Bezahldienst PayPal von großer Bedeutung. 

Der Dienstleister bietet auch eine 7 Tage Geld-zurück-Garantie an. Dies bedeutet, dass du dein Abo ohne Angabe von Gründen innerhalb von 7 Tagen kündigen kannst. Der bezahlte Betrag wird dir innerhalb von 7 Werktagen erstattet. 

IPVanish VPN testen>  

IPVanish Pro & Contra

Vorteile:

  • Keine Protokollierung von einzelnen Verbindungen oder des gesamten Datenverkehrs 

Hier verfolgt IPVanish seit 2017 konsequent die Richtlinien der „No Log Policy“ und garantiert dem Kunden, dass seine Internetaktivität durch Einsatz von VPN anonym bleibt.

  • Starke Verschlüsselung mit 256 Bit

Durch die AES-256 Verschlüsselung werden deine privaten Daten stets so sicher übertragen, dass du durch Fremde nicht identifiziert werden kannst  

  • Einsatz auf unterschiedlichen Geräten möglich

Neben dem klassischen auf stationären Rechnern oder Laptops kannst du den VPN Service auch auf Smartphones, Tablets oder TV Sticks nutzen.

  • Auswahl von unterschiedlichen Protokollen 

IP Vanish ermöglicht dir je nach Betriebssystem den Einsatz von unterschiedlichen Protokollen, um dich je nach deiner persönlichen Konfiguration besser zu schützen

  • Sehr viele Server in unterschiedlichen Regionen

Der Dienstleister verfügt über mehr als 1300 Server in 30 Ländern der Welt, was den Service ideal für den Zugriff auf unterschiedliche geoblockiert Inhalte macht

  • Gute Download- und Uploadgeschwindigkeit

Die Übertragungsraten sind laut zahlreichen unabhängigen Tests stets im oberen Bereich

  • Geeignet für Torrent und Streaming

IPVanish eignet sich am besten für Torrent und Streaming Inhalte, da die Server weitegehend störungsfrei und weder die Datenmenge noch die Verbindungsdauer beschränkt sind. 

Nachteile:

  • Widerruf nur innerhalb der ersten 7 Tage möglich

Der VPN-Dienstleister räumt den Kunden zwar ein Widerrufsrecht ein, jedoch ist dieses nur auf die ersten 7 Tage beschränkt. Damit verstößt der Anbieter indirekt gegen das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen in Deutschland.

  • Aufhebung von Geoblocking nicht immer und nicht überall möglich  

Die Anbieter von geoblockierten Inhalten aus dem Ausland sind in der Lage die einzelnen Server von IPVanish zu blockieren. Damit würde das Geoblocking bei einer Verbindung über diese Server selbst mit VPN bestehen bleiben. Eine regelmäßige Aktualisierung der Serverliste kann das Problem in der Regel beheben.

Fazit

IPVanish bietet dir eine allumfassende Komplettlösung für anonymes und sicheres Surfen im Internet. Unabhängig davon, in welchen privaten oder öffentlichen Netzwerken du dich gerade befindest oder auf welchem Gerät du darauf zugreifst – mit IPVanish kannst du das VPN stets ohne Einschränkungen verwenden. Die damit verbundenen Geschwindigkeitseinbußen sind kaum bemerkbar, die Qualität der Verbindung ist jedoch stets gut und weitestgehend störungsfrei.

Die neuesten Verschlüsselungsmechanismen schützen deine Privatsphäre. Gleichzeitig garantiert dir der Anbieter vollständige Anonymität nicht zuletzt dank der Tatsache, dass keine Protokolle über deine Aktivitäten im Netz gespeichert werden. Somit erfährt auch dein eigentlicher Provider nichts über dein Nutzungsverhalten. 

Insgesamt ist es dem Anbieter gelungen ein gutes Produkt auf den Markt zu bringen, bei welchem die Vorteile wie beispielsweise große Anzahl von verfügbaren Servern, nahezu vollständige Anonymität und Plattformunabhängigkeit geringfügige Nachteile wie kurze Widerrufsfrist oder teilweise vorhandene Geosperren deutlich überwiegen und somit die Nutzung eindeutig empfohlen werden kann.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.