Ist das Streaming-Portal Kinox.to illegal oder doch legal?

Kinox.to ist bei Nutzern ungebrochen beliebt, und das trotz der Tatsache, dass nach den Betreibern gefahndet wird. Denn die Verlockung, mit Streams neueste Serien, über Kinox to Kinofilme oder Dokus sehen zu können, das obendrein kostenlos, ist für die Fans von Kinox.to der ausschlaggebende Faktor. Doch die Rechtslage innerhalb der EU ist nach Jahren in der Grauzone nunmehr eindeutig: Nicht nur die Anbieter der urheberrechtlich geschützten Inhalte machen sich strafbar, auch die Nutzer kommen nicht ungeschoren davon, wenn sie The Walking Dead Kinox Version, Greys Anatomy Kinox oder den Game of Thrones Stream Kinox anschauen.

kinox streamenZwar speicherst du den Film beim Streaming nicht ab, aber auch die flüchtige Kopie in der Browsercache, die dabei erstellt wird, kann nachverfolgt werden – sieben Tage lang liegt deine IP-Adresse auf dem besuchten Kinox-Server. Gelingt es, einen oder mehrere Server des Portals zu beschlagnahmen, musst du ebenso wie die anderen deutschen Nutzer, die identifiziert werden können, mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Gerichtsurteil: ISP müssen illegales Streaming-Portal sperren

Da es sich schwierig gestaltet, der Kinox-Betreiber habhaft zu werden oder die Server zu beschlagnahmen, gehen europäische Staaten einen anderen Weg: Hier werden Internetbetreiber dazu verpflichtet, den Zugang zu Kinox.to zu sperren. Das geschieht mithilfe einer DNS-Sperre, die den Zugriff auf die Domäne unmöglich macht. In Deutschland und auch in Österreich ist deshalb der Zugang über die bekannte Adresse kinox.to nicht mehr möglich. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Portal selbst abgeschaltet wird – du kommst auch auf Umwegen zum Ziel, etwa über andere DNS-Server, wie sie beispielsweise Google anbietet. Hinzu kommt, dass die Betreiber selbst dafür sorgen, dass ihre treuen Fans mit Ersatzdomains auch weiterhin Zugriff haben auf alle Inhalte.

Kinox.su, Kinox.sg, Kinox.sx: Was ist das?

Die DNS-Sperre haben die Betreiber von Kinox.to offenbar schon vorhergesehen, bevor entsprechende Gerichtsurteile in Kraft getreten sind. Rund 200 weitere Domains wurden registriert, beispielsweise auf Endungen wie .sx, .su oder .sg, als Kinox io oder Kinox de – dies sind keineswegs Fakes oder Nachahmungen, sondern Ersatzdomains, die für Weiterleitungen auf Kinox-tv genutzt werden. Im Klartext bedeutet dies: Mit dem Aufruf einer dieser Domänen wirst du auf Kinox.to weitergeleitet. Dies ist eine weitere Herausforderung an die ISPs, sie müssten jede einzelne dieser Domänen separat sperren.

kinox streaming

Mit einem VPN Service die Streaming Sperren überwinden

Die Ersatzdomänen sind zwar technisch unabhängig von Kinox.to, ihre Zuordnung als Weiterleitung ist jedoch aus juristischer Sicht kein Problem. Wenn du Streaming-Dienste, wie sie die Plattform bietet, ohne Furcht vor rechtlichen Konsequenzen nutzen willst, ist ein VPN-Service eine mögliche Lösung. Denn mit einem virtuellen privaten Netzwerk kannst du DNS-Sperren umgehen und so Zugriff auf die Inhalte von Streaming-Plattformen bekommen. Dies ist übrigens nicht nur für Kinox oder Serienstream.to interessant, sondern nützt dir auch bei Auslandsreisen, wenn du vollkommen korrekt abonnierte Plattformen wegen des Geoblockings zeitweise nicht aufrufen kannst. Im Falle von Kinox.to genügt es, wenn du dich über das VPN mit einem Server verbindest, der außerhalb der EU liegt.

Schutz der Identität + Sperren umgehen mit VPN

Ein virtuelles privates Netzwerk bietet jedoch noch viele Vorteile darüber hinaus. Denn die hochwertigsten VPN-Anbieter gewährleisten ihren Nutzern auch einen voll umfassenden Schutz der Privatsphäre und verbergen beim Surfen konsequent die IP-Adresse des Nutzers. Dabei geht es nicht zwangsläufig darum, dass du etwas zu verbergen hättest – möglicherweise möchtest du nur verhindern, dass deine Daten irgendwann und auch ohne dein Wissen weitergegeben werden. Überall dort, wo die IP-Adresse hinterlegt und gespeichert wird, kann das durchaus heikel sein. Neben dieser Abschirmfunktion erlauben VPNs natürlich auch das Umgehen von Sperren und ermöglichen so auch Internetnutzern in repressiven Staaten den Zugriff auf Inhalte, die durch die offizielle Zensur geblockt werden.vpn für kinox

Welcher VPN ist einfach und sicher vor Abmahnungen?

Wie eine schnelle Suche zeigt, gibt es inzwischen eine Reihe von durchaus hochwertigen VPN-Anbietern. Ein Vergleich stellt in der Regel die Leistungen, vor allem die Anzahl der Server, die Verschlüsselung, aber auch die Geschwindigkeit der Datenübertragung gegenüber. Nicht unwesentlich sind darüber hinaus die Kosten. Zwar gibt es Gratis-VPN oder Testversionen, die wirklich guten virtuellen privaten Netzwerke haben jedoch ihren Preis.

Unsere Empfehlung – VeePNTop VPN VeePN

Wir haben uns unter den derzeit besten VPN-Anbietern umgesehen – immer auf der Suche nach interessanten neuen Lösungen, die wir unseren Lesern vorstellen können. Dabei sind wir auf VeePN gestoßen. Hier bekommst du den Schutz der Privatsphäre bei hohen Geschwindigkeiten über ein dichtes Netz von Servern weltweit. Diese Vorteile bietet VeePN:

  •     Unbegrenzter Verkehr und Bandbreite
  •     10 Verbindungen bzw. Geräte gleichzeitig
  •     50 Standorte und 2500+ VPN-Server weltweit
  •     Keine Aktivitätsprotokolle
  •     256-Bit-Verschlüsselung
  •     Double VPN Schutz

Der VPN ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar und kann am PC ebenso wie am Laptop oder über mobile Endgeräte genutzt werden. Da es auch Erweiterungen für Internetbrowser wie Google Chrome, Opera oder Firefox gibt, kannst du selbst entscheiden, ob du VeePN nur für den Browser nutzen willst oder für deinen gesamten Datenverkehr. Testen kannst du VeePN für einen Tag. Wenn du dich dann für ein Abo entscheidest, kostet der Service bei einem Jahresabo 5.83 US Dollar, also rund 5 Euro monatlich. Bei einem Abo über fünf Jahre bekommst du VeePN für wenig mehr als 1 Euro im Monat!

Best VPN für Kinox >  

VeePN bietet Sicherheit für kinox.to Nutzer

Um nach der Installation von VeePN einen Streaming-Dienst wie Kinox-to nutzen zu können, benötigst du keinerlei Spezialwissen. Du öffnest das Portal ganz einfach in einem Browserfenster und nutzt es wie gewohnt. Wichtig ist lediglich, dass du unter den mehr als 2.500 Servern von VeePN einen Standort in einem Staat wählst, der nicht am „14 eyes“ Sicherheitsabkommen teilnimmt. Die Staaten der 14-Augen-Übereinkunft tauschen auf der Ebene der Geheimdienste Daten aus, und das gilt unter IT-Fachleute als Sicherheitsrisiko. Unter den 39 Ländern in der Standort-Liste von VeePN findest du jedoch mit Leichtigkeit Alternativen. Möglicherweise musst du mit den Serverstandorten ein wenig experimentieren. Denn da ein VPN den Datenverkehr über eigene Server umleitet, verlierst du Geschwindigkeit bei der Datenübertragen. Je weiter der Serverstandort entfernt ist, umso mehr machen sich diese Verluste in der Qualität bemerkbar. Was sich bei der Übertragung anderer Dateien nicht unbedingt bemerkbar macht, kann beim Kinox to Stream zu stockender Wiedergabe führen!

Anleitung für kinox.to mit VeePN

Um VeePN für Kinox zu nutzen, genügen wenige Schritte:

  1.     Auf der Website des Anbieters die gewünschte Version der App bzw. der Software herunterladen und installieren.
  2.     Ist der Testzeitraum abgelaufen, kannst du dich für ein Abo-Modell entscheiden und den dafür anfallenden Betrag zahlen.
  3.     Zahlungen sind per Kreditkarte ebenso möglich wie über SOFORT oder PayPal – sogar Kryptowährungen werden akzeptiert.
  4.     Die Software ist in ihrer Installation und Handhabung eigentlich selbsterklärend, das Menü ist sehr übersichtlich und die Listen der Server sind bereits konfiguriert.
  5.     Mit nur einem Klick kannst du die sichere Verbindung deiner Wahl aufbauen – achte darauf, dass du einen Serverstandort in einem Land wählst, das weder Geoblocking noch Datenweitergabe betreibt.

Jetzt Kinox streamen >  

Fazit: Kinox.to streamen mit sicherem VPN-Anbieter

VeePN ist einer der empfehlenswerten VPN-Anbieter, wenn es um die Nutzung von Streaming-Diensten geht. Dafür sprechen der Standort in Panama und die mehr als 2.500 Server in 39 Ländern, die das Netzwerk bilden. Bei VeePN werden keine Logfiles aufgezeichnet, und Nutzer können unter verschiedenen Protokollen wählen, darunter auch das proprietäre Smart VeePN. Dank der hohen Kompatibilität kann VeePN auf so gut wie jedem Gerät genutzt werden, auf Wunsch auch nur in Form einer Browser-Erweiterung. Die Software ist unkompliziert in der Installation und sichere Verbindungen können mit einem Klick hergestellt werden. Danach kann Kinox. to wie gewohnt aufgerufen werden. Darüber hinaus ist VeePN natürlich auch eine hervorragende Lösung für alle, die bei Auslandsaufenthalten oder Reisen auf heimische Streaming-Angebote oder bestehende Abos weiterhin ohne Einschränkungen zugreifen möchten. Mit einem 5-Jahres-Abo belaufen sich die Kosten auf wenig mehr als 1 Euro monatlich. Eine kostenlose Version ist nicht im Programm, aber Interessenten können den Service einen Tag lang testen und sich mit ihren Fragen per Chat-Modul auf der Website an den freundlichen Kundenservice wenden.

FAQs:

Gibt es Kinox Alternativen?

Es gibt zahlreiche vollkommen legale Alternativen zu Kinox to – natürlich sind die meisten dieser Streaming-Seiten nicht kostenlos, doch die Beträge für die Abos halten sich oft im Rahmen, das Abo kann auf verschiedenen Geräten genutzt werden, Sondertarife für Studenten gibt es ebenfalls, und in der Regel kannst du dein Abo monatlich kündigen. Hier möchten wir die Portale Amazon Prime Video, Netflix, YouTube Premium, Sky Ticket oder Maxdome als Alternative zu Kinox erwähnen.

Gibt es eine Kinox.to-App für Android und iOS?

Offizielle Kinox Apps für Android oder iOS wurden seitens der Betreiber des Portals nie entwickelt. Die wenigen inoffiziellen Kinox to App Downloads, die kurzzeitig in den App-Stores auftauchten, wurden recht bald wieder entfernt und derartig Kinox APK sind inzwischen veraltet. Daher funktionieren sie meist nicht oder nicht gut und stellen vermutlich auch ein Einfallstor für Malware dar. 

*Vielleicht findest du es interessant, mehr über VPNs zu erfahren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.