PrivateVPN: Eine sichere Verbindung ins Heimnetz

Als Internet Nutzer bist du zwangsläufig auf den Begriff VPN gestoßen. Die Sorge um die Privatsphäre genießt immer zunehmend an Aufmerksamkeit und gerät immer mehr in den Fokus der Nutzer. In Sachen Internet Sicherheit bietet der VPN eine Lösung für dieses Problem und sorgt für ein anonymes und sicheres Surfen im Netz. Doch was genau ist ein VPN, wie funktioniert ein VPN-Server und warum ist es sicherer als die normale Internetnutzung?

In diesem Artikel stellen wir dir die Funktionsweise des Anbieters PrivateVPN vor, die Vorteile und Nachteile des Anbieters und wie du den PrivateVPN auf ihrem Gerät installieren und nutzen können.

Related Articles für die User außerhalb Deutschlands

EN: https://en.vpnwelt.com/private-vpn-review/

IT: https://it.vpnwelt.com/privatevpn-recensione/

PrivateVPN: ein Leistungsstarker Anbieter

PrivateVPN untermauert sein Angebot mit dem Slogan „Schütze deine Privatsphäre und nutze das Internet mit Lichtgeschwindigkeit“

Das aus Schweden stammende Unternehmen hat nach eigenen Angaben aktuell rund 44.000 Kunden mit einer Reihe von Funktionen und starken Leistungen, die wir dir im Folgenden vorstellen werden.

Unterstützte Systeme

Mit PrivateVPN erhaltet ihr einen Leistungsstarken Anbieter. Der Dienst unterstützt Windows macOS, Linux sowie Android und iOS und lässt sich auf verschiedenen Routern und NAS-Systemen betreiben. Der MediaPlayer Kodi oder Amazons FireStick werden von PrivateVPN auch unterstützt. Bis zu 6 Geräte können gleichzeitig bei PrivateVPN genutzt werden.

Kosten von PrivateVPN

Eine kostenlose Variante gibt es nicht, dafür kann das Angebot für 30 Tage kostenlos getestet werden.  Danach können 3 unterschiedliche Tarife gewählt werden die sich in der Laufzeit unterscheiden: 1 Monat, 3 Monate und 13 Monate. Die Kosten belaufen sich dabei auf 7,67 EUR pro Monat bis hin zu 3,82 EUR bei einer Laufzeit von 13 Monaten, die per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden können.

CyberGhost VPN Review 2021: Anonym im Digitalen Netz unterwegs sein

Wie sicher ist PrivateVPN?

Beim Thema Sicherheit lässt PrivateVPN auch nichts zu wünschen übrig. Es bietet eine Verbindung mit einer 2048-Bit-Verschlüsselung mit AES-256 an welchem militärischem Standard entspricht. Zusätzlich ist auch ein Schutz von DNS-Lücken und IPv6-Lücken gegeben. Durch den Kill Switch wird die Internet Verbindung bei Abbruch der VPN Verbindung getrennt und der Schutz der Privatsphäre weiterhin gewährleistet. Damit ist PrivateVPN einer der sichersten Anbieter neben ExpressVPN und NordVPN.

Nutzung von Streaming Diensten mit PrivateVPN

Einen weiteren Schwerpunkt setzt der Dienst in die Nutzung ausländischer Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon etc. Die Geschwindigkeiten sind zuverlässig und es gibt spezielle Server für Netflix, Hulu, Amazon Video und ABC.

Server Standorte

PrivateVPN bietet momentan 100 Server in 56 Ländern an. In manchen Städten stellt der betreiber mehrere Server zur Verfügung wie zum Beispiel in London oder Frankfurt.

Logs-Richtlinie

Zu den Stärken von PrivateVPN gehören eine Keine-Logs-Richtlinie, Unterstützung für Torrents, robuste Sicherheit und zuverlässige Verbindungen. Der Stealth-VPN-Modus eignet sich, um Zensuren zu umgehen.

Torrent

Private VPN erlaubt im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern auch Torrent-Dienste und stellt hierfür einen offenen Port zur Verfügung.

Geschwindigkeit

PrivateVPN setzt bei der Geschwindigkeit gegenüber anderen Anbietern deutlich durch. Die Download Raten sind in allen getestetn europäischen Städten bei rund 50 Megabit pro Sekunde.

Benutzerfreundlichkeit und Kundenservice von Private VPN

Die Anwendungen von PrivateVPN sind sehr benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen und eignet sich für VPN Anfänger als auch für erfahrene User.  Dabei verwirrt dich die Software nicht mit zu vielen Optionen. Bei Problemen steht ein Live-Chat als auch ein Support-Team zur Verfügung, das sich auch mittels Team Viewer zuschalten kann. Zusätzlich gibt es Anleitungen zur Installation und eine Seite mit FAQs.

Log-RichtlinieKeine Logs Richtlinie
Geschwindigkeit50 Mb/s
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen6 Geräte
Verschlüsselung2048-Bit-Verschlüsselung
Server75 Server an 76 Standorten
Weltweite AbdeckungNein
Streaming & NetflixJa
Torrents&P2PJa
KundenserviceLive Chat & Support Team
FunktionenWindows, MacOS, Android, iOS Linux;

Kill Switch Funktion;

Unbeschränkte Bandbreite und Übertragungsgeschwindigkeit;

6 gleichzeitige Verbindungen;

Anonymes Torrenting / P2P-freundlich;

VPN-Protokoll inklusive OpenVPN, PPTP, L2TP, IKEv2 And IPSec;

IPv6 Leckschutz;

NULL Datenprotokolle;

Remote-Hilfe und Installation kostenlos;

Highest possible VPN speeds;

VPN Split tunneling.
Testversion30 Tage
Preis7,67 €/Monat Laufzeit 1 Monat

3,82€/Monat Laufzeit 13 Monate
Websiteprivatevpn.com

Installation der PrivateVPN App auf iOS, Android, Windows, Mac

Die Installation der VPN Apps von PrivateVPN erfolgt intuitiv und benutzerfreundlich und funktioniert auf verschiedene Computer und Mobiltelefon Systeme und ist mit den gängigen Betriebssystemen iOS, Android, Windows und Mac kompatibel.

Installation mit iOS

  • Für iPhone und iPad iOS in der Version 9.0 oder neuer lade die die Download-Datei im iTunes Store.

privatevpn mac

  • Lade die App herunter und befolge die Installationsanweisungen.

privatevpn mac 

  • Logge dich mit deinem Username und Passwort ein und Verbinde dich mit einem der Serverstandorte.

privatevpn mac

Installation mit Android

  • Für Android in der Version 4.0 oder später lade dir die Download Datei im Google Play Store.

privatevpn android

  • Lade die App herunter und befolge die Installationsanweisungen.

privatevpn android

  • Logge dich mit deinem Username und Passwort ein und Verbinde dich mit einem der Serverstandorte.

privatevpn android

Installation mit Windows

privatevpn windowsprivatevpn windows

privatevpn windowsprivatevpn windows

  • Lade die App herunter und befolge die Installationsanweisungen.
  • Sobald die Installation abgeschlossen ist öffne die App.
  • Gib Username und Passwort ein.
  • Verbinde dich mit einem der Serverstandorte.

privatevpn windowsprivatevpn windows

privatevpn windows

Installation mit Mac

privatevpn macprivatevpn mac

privatevpn macprivatevpn mac

privatevpn macprivatevpn mac

  • Lade die App herunter und befolge die Installationsanweisungen.
  • Nach beendeter Installation öffne die App.
  • Installiere das helper Tool.
  • Logge dich mit Benutzername und Passwort ein.
  • Verbinde dich mit einem der Serverstandorte.

privatevpn macprivatevpn mac

privatevpn macprivatevpn mac

Fazit

Damit schließt PrivateVPN zur Spitzengruppe in unserem großen VPN Anbieter Test 2021 auf und kann sich sehr gut neben unseren Spitzenreitern ExpressVPN und NordVPN behaupten.

FAQs

Wo ist der Hauptsitz von privateVPN?

PrivateVPN ist ein schwedischer VPN-Anbieter.

 
In welchen Ländern kann man private VPN nutzen?
Wie kann man Amazon Prime Video mit  PrivateVPN benutzen?
Mit wie vielen Geräten kann ich mit PrivateVPN verbinden?
Ist PrivateVPN für Netflix geeignet?
Kann ich PrivateVPN kostenlos nutzen?
Ist PrivateVPN sicher?

Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VPN Auswahl