Garantiert werbefreies YouTube-Erlebnis: Werbeblocker Guide 2022

Als kostenloser Dienst ist YouTube auf Werbeeinnahmen angewiesen, und das Unternehmen hat im Jahr 2021 28,9 Milliarden US-Dollar mit Werbung verdient. Vorbei sind die Zeiten, als vor 2009 noch ein ungestörtes YouTube-Erlebnis möglich war. Damals hat die Zahl der Video-Aufrufe auf YouTube über eine Milliarde pro Tag überschritten und das war ein Anlass für die beliebteste Videoplattform der Welt, unterschiedliche Werbeformate einzuführen.

Doch nicht nur YouTube macht damit sehr viel Geld, sondern auch viele Nutzer. Wie aus dem Nichts sind unzählige YouTube-Millionäre aus dem Boden geschossen. Der bisher erfolgreichste und damit reichste YouTuber aller Zeiten war 2021 „Mr. Beast“ mit rund 54 Millionen US-Dollar Jahreseinkommen.

Aber für uns Nutzer begann die Frustration. Und dennoch, der Beliebtheit der Social Media-Plattform scheint dies keinen Abbruch getan zu haben. Sie ist noch immer mit 2,29 Milliarden monatlichen Nutzern die beliebteste Video-Plattform weltweit. Aber die Stimmen werden immer lauter, die Ihre Frustration ausdrücken.

Auf Twitter:

YouTube Werbung - Twitter review

Oder auf Trustpilot:

YouTube Werbung - TrustPilot

YouTube Werbung - TrustPilot review

Heute ist es so, dass wir uns YouTube nicht mehr ansehen können, ohne dass innerhalb der ersten Minute nach dem Start Reklame eingeblendet wird. Zum Glück gibt es jedoch einige bewährte Methoden, mit denen du YouTube anschauen kannst, ohne eine einzige Werbung sehen zu müssen.

In diesem Artikel gehen wir auf die gängigsten Methoden ein, wie du Werbung auf YouTube blockieren kannst und wir zeigen dir auch, wie es geht.

Artikel zu Thema YouTube:

Die 3 besten bewährten Methoden zum Blockieren von YouTube-Werbung

Du musst dir den ganzen Werbewahnsinn auf YouTube nicht antun. Und das geht auch ohne, dass du ein teures YouTube Premium-Abo auf der Plattform abschließt. Dennoch erwähnen wir es natürlich. Für 12 Euro pro Monat gibt es dann in den Videos keine Werbung mehr.

Doch es geht auch viel günstiger und sogar kostenlos. Ein Weg ist es, ein VPN zum Blockieren von YouTube Werbung zu verwenden. Obwohl die Hauptaufgabe eines VPNs nicht darin besteht, Werbung auf YouTube zu blockieren, verfügen einige VPN-Dienste über eine integrierte Werbeblocker-Software. So ist ein Adblocker zum Beispiel kostenlos im Abo von CyberGhost, NordVPN und Surfshark enthalten.

Viele Nutzer entscheiden sich aber nicht nur wegen der Werbeblocker für VPNs. Die Nutzung hat noch sehr viele weitere Vorteile wie eine verschlüsselte Verbindung, das Geheimhalten deines tatsächlichen Standortes, was dir ermöglicht, dass du auf YouTube-Inhalte zugreifen kannst, die in deinem Land eventuell blockiert sind und der Schutz vor dem Diebstahl deiner privaten Daten.

Die dritte Möglichkeit, die auch am besten funktioniert, ist die Verwendung eines Werbeblockers zum Blocken von Reklame auf YouTube. Diese ermöglichen es den Nutzern, die Anzeige von Seitenelementen wie Werbung zu verhindern. Banner, Ad-Clips oder sogar PreRoll-Werbung, die du normalerweise vor dem eigentlichen Video auf YouTube siehst, werden von dieser Erweiterung blockiert.

Die besten Adblocker für ein werbefreies YouTube-Erlebnis

Nicht alle Adblocker oder Werbeblocker schaffen es, erfolgreich die Werbung von YouTube auf deinem Mobilgerät oder Computer zu blockieren. Nachfolgend erfährst du, welche es können und am besten dafür geeignet sind.

YouTube-Werbung blocken Android oder YouTube-Werbung blocken iPhone

Eine zuverlässige Methode, um YouTube-Werbung zu vermeiden, ist die Verwendung einer guten Werbeblocker-App für Android oder iOS auf mobilen Geräten oder einer Webbrowser-Erweiterung für deinen Laptop. Da viele YouTube hauptsächlich auf dem Smartphone oder einem Tablet ansehen, musst du darauf achten, dass der Adblocker auch eine YouTube App für das Blocken von Werbung hat. Lies weiter, um zu erfahren, welche das sind.

Diese Lösungen blockieren Werbung nicht nur auf YouTube, sondern auch auf anderen Websites. Ein effektiver Werbeblocker kann dir dabei helfen, Pop-up-Werbung, Banner, Weiterleitungen und Werbetracker zu entfernen, die dir auf der Grundlage deines bisherigen Online-Verhaltens Werbeanzeigen zeigen.

Total AdBlock – YouTube-Werbung blockieren Chrome und andere Browser

TotalAdblock banner

Total Adblock ist ein umfassender YouTube Adblocker für Chrome und alle anderen gängigen Browser. Mit nur wenigen Klicks entfernst du Werbung, unerwünschte Benachrichtigungen und Tracker aus deinem Chrome-Browser. Dieser Werbeblocker ist außerdem mit einem Antivirus-Programm ausgestattet, das dich rundum schützt. Und du kannst selbst bestimmen, welche Werbung blockiert werden soll.

Vorteile und Funktionen

  • Kein Download erforderlich
  • Blockiert YouTube-Videoanzeigen, Facebook-Werbung und Werbung von anderen Websites
  • Eliminiert Tracker
  • Anpassbare Einstellungen
  • Verfügbar für alle gängigen Browser

Nachteil

  • Nicht kostenlos

Preis

$29 im Jahr

Hier kannst du Total AdBlocker testen

uBlock Origin – YouTube App Werbung blocken

uBlock Origin banner

uBlock Origin ist nicht nur ein YouTube-Werbeblocker für Firefox. Es ist vielmehr ein leichtgewichtiger, aber effizienter Inhaltsblocker für ein breites Spektrum. Diese Open-Source Firefox-Erweiterung kommt mit einem Out-of-the-Box-Ansatz mit ein paar bestimmten Listen, die vorgeladen und durchgesetzt werden.

Diese Listen sperren Werbung, Tracking und Malware. Du kannst Java-Skripte durch einfaches Zeigen und Klicken blockieren.

Vorteile und Funktionen

  • Kostenlos und Open-Source
  • Leichtgewichtig
  • Blockiert Werbung, Tracking und Malware
  • Zeigen und Klicken zum Blockieren von Inhalten und Java-Skripten
  • Vorgegebene und erzwungene Liste

Nachteil

Funktioniert nicht auf allen Seiten

Preis

Kostenlos

AdBlock Plus – YouTube-Werbung blockieren Firefox

AdBlockPlus banner

Adblock Plus ist ein YouTube-Werbeblocker für Firefox, der auch mit allen gängigen Browsern wie Chrome, IE, Safari, Edge, Yandex, Opera usw. funktioniert. Du kannst ihn als Erweiterung deines Browsers installieren. Er ist extrem einfach einzurichten und funktioniert erstaunlich gut.

Die Software kann nicht nur Werbung auf YouTube, sondern auch von anderen Internetseiten blockieren und Malware filtern, um dein Surfen sicher zu machen. Du kannst den Filter individuell anpassen und Websites auf eine Whitelist setzen.

Vorteile und Funktionen

  • Verfügbar für alle gängigen Browser
  • Anpassbare Einstellungen
  • Filtert Malware
  • Sicher und zuverlässig
  • Kostenlos und Open-Source
  • Auch für Android-Geräte und iOS

Nachteil

Die Verwendung kann dazu führen, dass manche Seiten nicht vollständig angezeigt werden.

Preis

Kostenlos

AdGuard – YouTube Werbeblocker und Kindersicherung

AdGuard banner

AdGuard ist ein solider, kostenpflichtiger Werbeblocker für YouTube. Er bietet eine hochgradig konfigurierbare Auswahl an Tracker-Blockern, Werbeblockern und Inhaltskontrollen. Er hat außerdem Optionen für die Kindersicherung, um Inhalte für Erwachsene einzuschränken, und ist einer der besten YouTube-Werbeblocker für Android. Du kannst ihn auch als VPN-Browsererweiterung nutzen, was dein Surferlebnis und dein YouTube-Erlebnis noch sicherer macht.

Vorteile und Funktionen

  • Werbeblocker
  • Schutz der Privatsphäre
  • Sicherheit des Browsers
  • Kindersicherung
  • Leistungsstarke Verschlüsselung

Nachteil

Nicht kostenlos

Preis

  • Personal: $2,49/Monat bei jährlicher Zahlung; $79,99 lebenslang
  • Family- $5,49/Monat bei jährlicher Zahlung; $169,99 lebenslang

AdLock – YouTube-Werbung blockieren Android

AdLock banner

AdLock ist ein effektiver und leistungsstarker YouTube-Werbeblocker für Android-Geräte. Du kannst ihn des Weiteren als Erweiterung für Chrome und andere Browser verwenden oder ihn auf deine Geräte herunterladen. Er blockiert nicht nur Werbung auf YouTube, sondern auch auf anderen Websites. Er blockiert auch Malware, sodass er deine Privatsphäre schützt und dein Surfen im Internet sicher und sorgenfrei macht.

Vorteile und Funktionen

  • Blockiert Werbung, Pop-ups und Flash-Banner
  • Filtert Malware und schädliche Links
  • Versteckt Daten und persönliche Informationen
  • Blockiert Spyware und Malware
  • Spart Akku und mobile Daten

Nachteil:

Nicht kostenlos

Preis

  • 1 Monat: $3,50
  • 1 Jahr: $2,28 pro Monat
  • 2 Jahre + 3 Monate: $1,52 pro Monat

Übersicht über die besten Werbeblocker zum Blockieren von YouTube

Nachfolgend findest du eine Übersicht über die Funktionen der von uns vorgestellten Adblocker, mit denen du Werbung auf YouTube blockieren kannst:

 

Gratis

Browser/OS

Werbe-Blocking- Fähigkeiten

Kundendienst / Support

Anpassungsmöglichkeiten

Total AdBlock

Nein

  • Chrome
  • Edge
  • Firefox
  • Opera
  • iOS
  • Android
  • Pop-ups
  • Banner
  • PreRoll Ads
  • Video ads
  • Online Chat
  • E-mail
  • Video-Tutorials

Ja

uBlock Origin

Ja

  • Chrome
  • Edge
  • Opera
  • Firefox
  • Safari bis V.13

Nützlich, um alle Arten von Werbung und Tracker zu blockieren

Support durch die Community

Ja

Adblock Plus

Ja

  • Safari
  • Chrome
  • Firefox
  • Opera
  • Edge
  • Yandex
  • PreRoll Ads
  • Pop-ups
  • Banner
  • Facebook Ads
  • YouTube Ads
  • FAQ
  • E-Mail
  • Community Support

Ja

AdGuard

Nein

  • Windows
  • Safari
  • iOS
  • Android
  • Edge
  • Chrome
  • Mac

Alle Arten von

  • Werbung
  • Tracker
  • Bugs
  • Malware
  • FAQ
  • E-Mail
  • Ticket Support
  • Knowledge Base
  • Direkter Kontakt
  • Forum

Ja

AdLock

Nein

  • Windows 7+
  • Android 7+
  • MacOS 10.15+
  • iOS 11+
  • Pop-ups
  • Banner
  • PreRoll Ads
  • E-Mail
    Telefon
    Dokumentation

Nein

Wie man einen Adblocker für YouTube verwendet – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Installation und Verwendung eines Adblockers zum Blockieren von YouTube-Anzeigen sind denkbar einfach. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel von TotalAdBlock:

  • Schritt: Öffne deinen Browser wie Firefox, Chrome, Safari etc.
  • Schritt: Geh zum Menüpunkt „Browsererweiterungen“.
  • Schritt: Suche im Chrome Web Store oder dem eines anderen Browsers nach „TotalAdBlock“.
  • Klicke auf „Browsererweiterung hinzufügen“.

Total AdBlock Chrome DE

Total AdBlock Firefox DE

Total AdBlock Microsoft Edge DE

  • Du erhältst eine Meldung, dass die Browsererweiterung hinzugefügt wurde. Der Werbeblocker ist nun aktiv und du kannst werbefrei surfen oder YouTube ansehen.

Fazit

Die beste bewährte Methode, um Werbung auf YouTube zu blockieren, ist die Verwendung eines Werbeblockers. Nutzt du ein VPN, welches auch einen Adblocker verwendet, bist du stets auf der ganz sicheren Seite und nicht nur werbefrei beim Surfen im Internet und auf YouTube.

Weitere Artikel:

FAQs

Wie blockiert man Werbung bei YouTube?

Du kannst entweder einen Werbeblocker für YouTube verwenden, was die am besten funktionierende Methode ist, ein VPN, das über einen AdBlocker verfügt oder aber auch ein Premium-Abo auf YouTube kaufen.

Welcher AdBlocker für YouTube App ist der Beste?
Ist es legal, YouTube-Werbung zu blockieren?

Bemerkungen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert